Visselhövede, Bunker "Lilly" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Control Center, CRC > Deutschland > Visselhövede, Bunker "Lilly"
zurück, Info Seite, Kommandostände (Control and Reporting Center)
Kommandostände (Gefechtsstand, "CRC" Control and Reporting Center, "CAOC" Combined Air Operations Centre, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Visselhövede
  • CRC in der nicht verbunkerte Kampfführungsanlage "Lilly"

Antennen ü. GDN : L.o.S. Tower, Höhe unbekannt
Site Code            : Lilly
NATO Code         : SILVERCORK
Status                 : CRC 2002 außer Dienst gestellt ("remotely operated", 2007)
Status  heute       : Nutzung durch HCG - Hazard Control GmbH
Ansicht               : ohne
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
Linienplan (Kommandostände / Control and Reporting Center)

Verbindungen
Bunker "Lilly" - Visselhövede > Verbindung in das nationale Fernmeldenetz - Cable Line

___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Visselhövede [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Visselhövede ist eine Kleinstadt im Landkreis Rotenburg (Wümme), Niedersachsen, am Westrand der Lüneburger Heide.

Von 1972 bis zum März 1992 betrieb die Bundesluftwaffe in der Nähe (Ortsrand Drögenbostel) ein Control and Reporting Centre. Auf dem Elmhorstberg ist die Luftwaffeneinheit Abgesetzter Technischer Zug 243 stationiert. Im Jahr 2013/14 wurde ihre leistungsstarke ortsfeste Radaranlage (MPR) zur militärischen Luftraumüberwachung durch das zeitgemäße Phased-Array-Radarsystem des Typs Ground Master 406F ersetzt. Außerdem wird in der Nähe (Ortsrand Hiddingen) eine Relaisstation für den militärischen Flugfunk betrieben." [3]
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
die Geschichte

Die Kampfführungsanlage "Lilly" befindet sich in einem oberirdischen Schutzbau.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
heute (1)

2018, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
2022, Zufahrt zu der Liegenschaft. (1)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Visselhövede
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü