Monte Petrino - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ACE-High System > Bereich, AFSOUTH > Italien > Monte Petrino
ACE-High System, (das System...) von 1958 bis 1995
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        

41°12'59.42"N/13°57'30.71"O - 262 m.üNN
Antennen ü. GDN  : L.o.S. Tower, Höhe unbekannt
Site Code ab 1958 : ica (Naples Tail)
Site Code ab 1971 : IPEZ
Status                  : Aufgegebene Nutzung
Status heute         : unbekannt
Ansicht                 : Richtung der Station (L.o.S.-Tower auf dem Berg), 2019  (1)
                           : Bunker "PROTO"
Weitere Nutzung der Liegenschaft durch:
System
PositionStation
Kommandostände (Gefechtsstand)
Mondragone
Bunker "Proto"
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen, 1959 (1) (3)
Linienplan, von 1959 (ACE-High System)
Verbindungen
ica - Naples Tail (Monte Pecoraro) > IC - Naples (Ischia - Punto Fetto) - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 60
Entfernung zwischen den Stationen - 54,00 Km

Die Bezeichnung der Station " Monte Pecoraro " ist sicherlich nicht korrekt wiedergegeben, der Monte Pecoraro - 1423 üNN - liegt im Serre Gebirge in der südlichen Region von Kalabrien in der Gemeinde Monigiana - Provinz Vibo Valentia, die korrekte Bezeichnung der Station lautet " Monte Petrino " - 335 üNN - und liegt in der Gemeinde Mondragone - Provinz Caserta in Campania.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen, 1976 (1) (4)
Linienplan, von 1976 (ACE-High System)
Verbindungen
IPEZ - Monte Petrino  > IICZ - Naples (Ischia - Punto Fetto) - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 60
Entfernung zwischen den Stationen - 54,00 Km
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Linienplan, von 1966 (486L Mediterranean Communication System)

Verbindungen
Bunker "PROTO" > IPEZ - Monte Petrino > 486L MEDCOM Station Monte Vergine Site 5F - L.o.S.-Line  
Entfernung zwischen den Stationen - 70,50 Km
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Power Category, Transmitter Typ
Station ica, Power Category - o.A
Station ica, Transmitter Typ - 1R ( Radio Line)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Mondragone (Kampanien) [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Mondragone ist eine italienische Kleinstadt mit 28.474 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2022) in der Provinz Caserta, welche zu der Region Kampanien (Campania) gehört. Die Gemeinde hat eine Fläche von 54,40 Quadratkilometer und liegt 10 Meter über dem Meeresspiegel. Nördlich der Kleinstadt liegt der Ortsteil Le Vagnole. " [5]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Monte Petrino [6]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Der Monte Petrino (412 m über dem Meeresspiegel) ist ein Relief in der Gemeinde Mondragone, auf dessen Gipfel sich die Rocca Montis Dragonis befindet, eine archäologische Stätte von großer Bedeutung, mit Überresten aus der prostohistorischen Zeit bis zum Mittelalter (siehe Grotta di Roccia San Sebastiano)." [6]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
die Daten

Die ACE-High Station Naples Tail wurde in den Jahren "o.A" bis "o.A" erbaut und ging nach einer Testphase im Jahr "o.A" in die offizielle Betriebsphase. Die Bezeichnung der ACE-High Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station "Naples Tail (Monte Pecorano)" und die NATO Code hierzu war "ica".
ica - Naples Tail (Monte Pecoraro) (i) Italie (ca) NATO Codierung - Station ca
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Die Bezeichnung der Station "Monte Pecoraro" ist sicherlich nicht korrekt wiedergegeben, der Monte Pecoraro - 1423 üNN - liegt im Serre Gebirge in der südlichen Region von Kalabrien in der Gemeinde Monigiana - Provinz Vibo Valentia, die korrekte Bezeichnung der Station lautet "Monte Petrino" - 335 üNN - und liegt in der Gemeinde Mondragone - Provinz Caserta in Campania.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
1971, wurden alle ACE-High Stationen im "ACE High Network Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE-High Station lautete danach "Monte Petrino" und die NATO Code hierzu war "IPEZ"
IPEZ - Monte Petrino (I) Italie (PE) Stadt / Geländebezeichnung (Z) ACE High System
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
1995, Die Betriebsphase endete mit Schliessung der ACE-High Station am 30.November.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Abschaltung der ACE High Site’s:

SHAPE (Supreme Headquarters Allied Powers Europe) hat die Schließung von 23 ACE-High Site’s in Italien und Griechenland, sowie in der westlichen Türkei zu dem 31.Dezember 1995 autorisiert. Ab dem 10.Oktober 1995 werden die CCTS, für eine Übergangszeit über die nationale Infrastruktur der PTT (Post- Telefon- und Telegrafenbetriebe) geschaltet, bis NTTS (NATO Terrestrial Transmission System) einen Gesamtplan für die endgültigen Telekommunikationsverbindungen in dem AFSOUTH Bereich realisiert hat.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
die Geschichte

Die Untergrundbasis verfügt über zwei gut versteckte Zugänge auf dem Gebiet der Stadt Mondragone und diese sind mit dem 30 Km langen Tunnelsystem verbunden, welches heute zugemauert (Zugänge) und mit Beton verschlossen worden sind. Der Nebeneingang der Station liegt in den Bergen von Sessa Aurunca in einer Höhe von 262 üNN. In dem Bunker mit dem NATO Code Namen " PROTO " war das Hauptquartier von CINCSOUTH ( Commander - in - Chief Allied Forces Southern Europe ) mit der integrierten ACE High Station Monte Petrino - IPEZ installiert. Von den Kommandoeinheiten wurden die Aktivitäten der Landstreitkräfte, Marine und der Luftwaffe  der NATO Länder koordiniert. Die Bunkeranlage wurde am 30.November 1995 geschlossen und die Kommandostruktur nach AFSOUTH Bagnoli verlegt
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft durch das ACE-High System wurde vollständig beendet.
2019, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
2022, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2019, Zufahrt zu der Liegenschaft.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(PA) Privates Archiv
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(2) Wikipedia, Coat of arms of Allied Joint Force Command Naples > JFC Naples
(3) Station Codes and Network Routes
(3) NATO Linienplan, 1959
(4) Geographic Locations of the NICS
(4) NATO Linienplan, 1976
(5) Wikipedia, File:Lato nord Monte Petrino.jpg
(6) Wikipedia, Datei:Spiaggia di Mondragone.JPG
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Handbuch, Volume I
[3] Quellenschutz, ID 201_01
[4] Power category Stations von 1963
[4] Handbuch, Volume II, Section 3.1, Page 3
[5] Wikipedia, Mondragone (Kampanien)
[6] Wikipedia, Monte Petrino
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü