Gros Ouvrage de Hochwald Est - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstige Objekte > Militärische Objekte > Frankreich > WK II, Maginot Line > 15 Secteur Fortifiè de Haguenau
Sonstige Objekte in Frankreich

Militärische Objekte (Maginot)
  • Règion Fortifèe de la Lauter
  • 15 S.F. de Haguenau
  • Drachenbronn, Gros Ouvrage de Hochwald Est
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
  • Gros Ouvrage de Hochwald Est
  • G.O. Artilleriewerk, Werknummer E700
Status          : Militärische Nutzung
Status heute : Militär Terrain
Ansicht         : Liegenschaft, 2016
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bilddokumentationen, 2016
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Drachenbronn-Birlenbach [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Ab 1929 wurde nordöstlich des Ortes die Ouvrage du Hochwald, ein großes Artilleriewerk der Maginot-Linie, erbaut. Das Werk besteht aus einem System von Stollen und unterirdischen Kampfständen sowie einem Panzergraben. Auf dem Gelände der Gemeinde wurde ein Lager eingerichtet; es wurde später die Militärsiedlung." [3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Thema, Gros Ouvrage de Hochwald [4]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
" Der Hochwald ist ein befestigtes Bauwerk der Maginot-Linie in der Gemeinde Drachenbronn-Birlenbach im Département Bas-Rhin. Es ist eine große Artilleriestruktur mit neunzehn Blöcken. Es wurde ab 1930 erbaut und durch die Kämpfe im Juni 1940 leicht beschädigt, dann durch die deutsche Sabotage von 1945, bevor es zu Beginn des Kalten Krieges repariert wurde, um als Radarbasis zu dienen. Der Hochwald ist das größte Werk der Maginot-Linie im Elsass. Es ist auch einzigartig in der gesamten Linie aufgrund seiner technischen Komplexität, seiner Oberfläche, seiner Ausrüstung, seiner Anzahl von Blöcken usw. Mit seinem Graben und den dazugehörigen Kasematten war es sogar eines der größten Werke der Linie, so dass der Name "befestigtes Ensemble" dem "Werk" vorgezogen wurde. Das Hochwaldbauwerk beherbergte bis zu seiner Auflösung am 17. Juli 2015 und seinem Anbau an den Luftwaffenstützpunkt Nancy-Ochey 133 den Luftwaffenstützpunkt 901 Drachenbronn der Luftwaffenstützpunkte der Luftwaffe. Die Struktur wird weiterhin von der Luftwaffe genutzt und ist daher mit Ausnahme des Pierre Jost Museums (installiert in der M 1), das während der Heritage Days in Frankreich geöffnet ist, für die Öffentlichkeit vollständig geschlossen." [4]


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Thema, Maginot-Linie [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Artilleriewerk (französisch Gros Ouvrage)
Innerhalb der Maginot-Linie stellten diese Werke die größten Befestigungsanlagen dar. Immer findet sich hier die große räumliche Trennung zwischen Kampfblöcken und Eingangsanlagen, um abseits vom Gefecht neue Mannschaften und Munition nachführen zu können. Zwischen 250 und 1100 Mann waren darin untergebracht und konnten dank eigener Stromversorgung, großen Vorräten an Lebensmitteln, Trinkwasser, Kraftstoff und Munition für längere Zeit völlig autark den Feuerkampf führen. Bestehend aus 4 bis 17 Kampfblöcken verfügten diese Anlagen je nach ihrem Auftrag über eine bestimmte Anzahl von 75-mm-Kanonen, 135-mm-Haubitzen und 81-mm-Granatwerfern." [5]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

heute (1)

2015, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2016, Zugang zu der Liegenschaft.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Drachenbronn-Birlenbach
[4] Wikipedia, Gros Ouvrage de Hochwald
[5] Wikipedia, Maginot-Linie

"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü