Linderhofe - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstige Systeme > ET-A System > Deutschland
zurück, Info Seite, ET-A
(European Tropospheric Scatter-Army System)
Sonstige Systeme, (ET-A European Tropospheric Scatter-Army System) von 1966
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
  • Linderhofe
  • Linderhofe
  • Linderhofe Communication Station (LDF)
  • European Tropospheric Scatter - Army (ET-A), Nodal Site 51.1. Überhorizont-Richtfunkverbindung nach West-Berlin. DEBS Station (LDF)

52°03'01.14"N/9°03'40.39"O - 391 m.üNN
Antennen ü. GDN : Tower, Höhe 60 m. (3)
Site Code            : LDF
Nodal Site           : 51.1
Status                 : Aufgegebene Nutzung
Status heute        : unbekannt
Ansicht                : Geographische Ansicht (1)
Weitere Nutzung der Liegenschaft durch:
SystemPositionStation
(British Army of the Rhine)
DörenbergBritischer Militärfunk
BFBS Fernsehen

BundeswehrDörenbergRichtfunk-Schaltstelle Iburg
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
Linienplan (ET-A Microwave Communication System)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Extertal [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Extertal ist eine Gemeinde mit rund 11.000 Einwohnern im Nordosten des Kreises Lippe im Regierungsbezirk Detmold in Nordrhein-Westfalen. Die Gemeinde wurde im Rahmen der Kommunalreform 1969 aus zwölf selbständigen Gemeinden im Einzugsgebiet des Flusses Exter gebildet, von dem der Name der Gemeinde abgeleitet wurde. Gemeinsam mit der Stadt Barntrup und den Nachbargemeinden Dörentrup und Kalletal bildet die Gemeinde Extertal die Region Nordlippe." [5]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Liste der geschlossenen amerikanischen Militärstandorte in Deutschland [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Die Liste der amerikanischen Militärstandorte in Deutschland listet alle militärischen Einrichtungen amerikanischer Verbände in Deutschland auf, sowohl geschlossene als auch noch bestehende. Um die Originalität zu erhalten, folgen die Ortsnamen – so weit es vertretbar erschien – den bei den US-Streitkräften üblichen Bezeichnungen (d. h. spätere Gemeindereformen werden nicht berücksichtigt). Mit dem Anwachsen der Datenmenge wurde es nötig die einzelnen Garnisonen in zwei getrennten Seiten aufzuführen: Liste der amerikanischen Militärstandorte in Süddeutschland, Liste der amerikanischen Militärstandorte in Norddeutschland." [3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Link Seiten, sonstige Publikationen
Thema, Auf dem Dörenberg stand einst ein riesiger Stahlkoloss [4]
Autor  - Alexandra Schaller
Quelle - Lippische Landes-Zeitung, 2016
"Ein 60 Meter hoher Stahlturm, errichtet auf dem höchsten Berg Extertals – dem Dörenberg. Als „Wahrzeichen" Nordlippes wird er in der Historie oft bezeichnet. Vor 20 Jahren ist der ehemalige Stützpunkt der amerikanischen Truppen aufgelöst worden, 1998 wurde der Radarturm dem Erdboden gleich gemacht. Gibt es heute noch Spuren? Nicht viel mehr als die fünf Meter hohe Erhebung, auf der er einst errichtet wurde." [4]

"Linderhofe Kommunikationsstation
Der Artikel erklärt, dass die Station, die für Kommunikationsrelais und Radar (Abteilung von 601. TCS) verwendet wurde - am 1. Mai 1959 in Betrieb genommen wurde. Ein selbsttragender Antennenturm vom Typ wurde am Standort mit einer Höhe von 60 Metern gebaut. Der Standort wurde im Juni 1993 von den Amerikanern geschlossen und von dem Britsh Military übernommen. Die Briten nutzten es bis April 1996 weiterhin als Staffelstandort und kehrten dann den Standort an die deutsche Regierung zurück. Der ursprüngliche Turm wurde abgebaut  und durch einen neuen Beton ersetzt, der als Handy -Turm verwendet wird." [4]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft durch das ET-A System wurde vollständig beendet.
2018, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2022, Zufahrt zu der Liegenschaft.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Linderhofe Communications Station

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Liste der amerikanischen Militärstandorte in Deutschland
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü