Sembach, Air Base - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstige Objekte > Militärische Objekte > Deutschland > U.S. Objekte > Sembach, Air Base
Sonstige Objekte in Deutschland, (Militärische Objekte - U.S. Objekte)
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        

49°30'28.24"N/  7°51'37.22"O - xxx m.üNN
Antennen ü. GDN  : L.o.S. Tower, Höhe unbekannt
Site Code             : unbekannt
Status                  : Aufgegebene Nutzung
Status heute         : Gewerbepark Sembach
Ansicht                 : Tower, Flugzeugbunker und ein Teil der Landebahn
                             der ehemaligen Air Base Sembach, 2016 (3)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Sembach [3]
Autor - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Sembach ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn an, innerhalb derer sie die nach Einwohnerzahl viertgrößte Ortsgemeinde ist.

1951 wurde die amerikanische Sembach Air Base gebaut und die Wohnsiedlung Heuberg angelegt. Das Hauptquartier der 17. US-Luftflotte (17th Air Force) wurde 1994 aufgelöst. Private Schulen der Klasse K-3 (Sembach Elementary School) und 4–8 (Sembach Middle School) sowie einige Verwaltungsgebäude und Wohnungsunterkünfte befinden sich noch in US-amerikanischer Hand. Dieses Gelände hieß „Sembach Annex“, das mittlerweile in „Sembach Kaserne“ umbenannt wurde. Das europaweit einzige Militärgefängnis ist von den Coleman Barracks in Mannheim nach Sembach verlegt worden. Der Flugplatz ist nicht mehr amerikanisches Eigentum.

Auf dem Areal des ehemaligen Militärflugplatzes entstand der Gewerbepark Sembach mit einer Fläche von 226 Hektar, der eines der größten Konversionsprojekte in Rheinland-Pfalz darstellt. Bei verschiedenen Unternehmen, die sich dort angesiedelt haben, arbeiten insgesamt rund 450 Menschen." [3]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Thema, Sembach, Air Base [4]
Autor - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Die Sembach Air Base (kurz: Sembach AB) war ein während des Kalten Krieges verwendeter Militärflugplatz der United States Air Force und beherbergte zeitweise das Hauptquartier der 17. Luftflotte (17th Air Force). Der mittlerweile stillgelegte Flugplatz liegt rund zehn Kilometer nordöstlich von Kaiserslautern bei Sembach in Rheinland-Pfalz. Weiterhin militärisch genutzt wird der nördlich Sembachs gelegene Teil. Die Sembach Kaserne ist ein Standort der United States Army (US Army) für die Flugabwehr.

Am 1. Oktober 2010 wurde die Sembach Annex von der US Air Force an die US Army übertragen, welche diese in „Sembach Kaserne“ umbenannte und nach wie vor als Kaserne nutzt. Seit 2022 ist Sembach Basis eines neu aufgestellten Brigade-Hauptquartiers der bodengestützten Flugabwehrtruppe. Hierzu wurde die 52nd Air Defense Artillery Brigade reaktiviert." [4]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft wurde vollständig beendet.
2000, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2018, Zufahrt zu der Liegenschaft.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Wikipedia, Datei:Sembach Air Base.jpg

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Sembach
[4] Wikipedia, Sermbach, Air Base
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei WebMaster - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü