Mallorca, Site 3H - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstige Systeme > 486L Medcom System > Spanien
Sonstige Systeme

486L Mediterranean Communication System
  • Sòller
  • Mallorca
  • Site 3H
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
  • Puig Major (Mallorca)
39°48'33.04"N/02°47'47.88"O - 1.883 m.üNN
Höhe über GND : unbekannt
Site Code          : 3H
Status              : Aufgegebene Nutzung
Status heute     : Militär Terrain (Sperrgebiet)
Ansicht             : Liegenschaft, 2008 (3)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Linienplan, 486L MEDCOM System
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Puig Major [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Der Gipfel des Puig Major ist seit 1958 militärisches Sperrgebiet. Dies resultiert aus einem Abkommen mit den USA von 1953, bei dem Spanien den Amerikanern mehrere Armee- und Marinestützpunkte als Gegenleistung für umfangreiche Wirtschaftshilfe gewährte. Die US-Militärs stationierten auf dem Puig Major die 880. Aircraft Control and Warning Squadron und installierten eine erste Radaranlage. Zu deren Bau wurde der Gipfel in der Höhe um fünf Meter abgetragen, da man für die Gebäude ein Plateau als ebene Fläche benötigte. Die bei Son Torella beginnende Straße auf den höchsten Punkt Mallorcas wurde, wie auch die Serpentinenstraße zur Cala de Sa Calobra, von dem italienischen Ingenieur Antonio Paretti geplant und unter seiner Leitung erbaut. Neben hochrangigen Militärs besuchte 1959 auch der spanische Diktator Francisco Franco mit seiner Frau die Anlage.

Ende 1964 zogen die Amerikaner ab und übergaben den Stützpunkt spanischer Verantwortung. Heute nutzt das spanische Luftwaffengeschwader Nummer 7, die Escuadrón de Vigilancia Aérea (EVA-7), mit etwa 90 Militärangehörigen die Einrichtungen auf dem Gipfel des Berges (zona técnica) und die Basisstation (zona del asentamiento) auf einer Höhe von 850 Metern an der Landstraße MA-10 im Tal von Son Torella. Mit dem am 27. Mai 2003 in Betrieb genommenen dreidimensionalen Radargerät Lanza 3D des spanischen Militärs werden das westliche Mittelmeer sowie Teile Nordafrikas überwacht." [3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
und das NADGE Radar System

Die in ca. 0,25 Km entfernte NADGE Radar Station Puig Major (intern, NADGE Radar Spanien Position 12) ist mit dem 486L MEDCOM System und mit dem Combined Air Operations Centre (CAOC 8) der Spanish Air Force's in Torrejón verbunden.

2013, The Spanish Air Force's Combined Air Operations Centre (CAOC 8) at Torrejón Air Base was deactivated in 2013 and replaced at same location by CAOC Torrejon, which took over the functions of CAOC 5, CAOC 7, CAOC 8 and CAOC 10. CAOC Torrejón is responsible for the NATO airspace South of the Alps.

2003, das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft durch das 486L Medcom System wurde vollständig beendet.

2003, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.

2015, Das Gelände der renaturierten Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2008, Zufahrt zu der Liegenschaft. (1)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Liegenschaft, 2008, Cim.Puig.Major1.jpg
(4) Wikipedia, Militärische Anlagen auf dem Gipfel
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Puig Major

"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü