Übersichtsplan, Deutschland (2) - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Flugabwehr > NADGE System > Deutschland, (16) > (30)
Kommandostände (Gefechtsstand, "CRC", "CAOC", Flab-FlaRak Hawk, Flab-FlaRak Nike, Flab-FlaRak Pershing, NADGE)
  • Übersichtsplan, Deutschland
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
[3] Deutschland, Position (16) > (30)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
"2008, Das Combined Air Operations Center (CAOC 2) der Deutschen Luftwaffe in Uedem wurde 2008 außer Betrieb genommen.

2013, wieder als CAOC Uedem reaktiviert. CAOC Uedem ist für den NATO-Luftraum nördlich der Alpen verantwortlich. Die HADR-Radargeräte sind eine Variante des HR-3000-Radars, während die RRP-117-Radargeräte eine Variante des AN/FPS-117 sind.“ [3]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Integrated Air Defense System
(16) "Remote Radar Post 245 "Bugle", in Brekendorf with GM 406F
(17) Control and Reporting Training Inspection 23, in Erndtebrück
(18) Education and Training Centre, in Erndtebrück
(19) Education, Test and Training Group, in Erndtebrück
(20) Control and Reporting Centre 3 (Einsatzführungsbereich 3), in Schönewalde
(21) Operations Squadron 31, in Schönewalde
(22) Operations Support Squadron 32, in Schönewalde
(23) Sensor Platoon III, in Cölpin
(24) Remote Radar Post 351 "Matchpoint", in Putgarten with RRP-117
(25) Remote Radar Post 352 "Mindreader", in Cölpin with RRP-117
(26) Remote Radar Post 353 "Teddy Bear", in Tempelhof with RRP-117
(27) Remote Radar Post 356 ", in Elmenhorst with RRP-117
(28) Sensor Platoon IV, in Regen
(29) Remote Radar Post 354 "Blackmoor", in Döbern with RRP-117
(30) Remote Radar Post 355 "Royal Flash", in Gleina with RRP-117 " [3]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Luftwaffe (Bundeswehr) [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Die ersten Freiwilligen der in den Anfangsjahren der Bundeswehr teilweise noch umgangssprachlich Bundesluftwaffe genannten Luftwaffe traten im Januar 1956 in Nörvenich in der Luftwaffenlehrkompanie ihren Dienst an. Im gleichen Jahr wurden zahlreiche Dienststellen aufgestellt und die Luftwaffe erhielt ihre ersten Luftfahrzeuge. Eine besondere Herausforderung bestand darin, die fehlende Expertise im Aufbau einer modernen Luftwaffe zu kompensieren. Im verstrichenen Zehn-Jahres-Zeitraum seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hatten sich die Grundlagen der Führung und logistischen Versorgung von Luftstreitkräften, vor allem durch die umfassende Nutzung von Strahlflugzeugen und Flugabwehrraketensystemen, sowie durch die Fokussierung auf den Einsatz nuklearer Bewaffnung erheblich verändert." [5]
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(PA) Privates Archiv
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Wikipedia, Liegenschaft, Döbern
(3) Datei:DÖ Frühling01 2018.jpg
(4) Wikipedia, Liegenschaft Gleina, 2018
(4) Datei:2 Gleina - AbgTZug 355 .jpg
(5) Wikipedia, Liegenschaft, Tempelhof, 2012
(5) Datei:Tempelhof - AbgTZg 353 (Abgesetzter Technischer Zug).jpg
(6) Wikipedia, Liegenschaft, Putgarten, 2011
(6) Datei:Putgarten (2011-05-21) 2.JPG
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[3] Wikipedia, NATO Integrated Air Defense System (NADGE)
[4] Wikipedia, Combined Air Operations Centre
[5] Wikipedia, Luftwaffe (Bundeswehr)

"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei WebMaster - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü