Madragone, Bunker "Proto" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Kommandostände > Italien
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (Gefechtsstand)
  • Mondragone, Bunker "Proto"
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
  • Bunker "Proto"
  • ACE-High-Station Monte Petrino - IPEZ (Naples Tail) in dem Bunker "Proto"
41°12'59.42"N/13°57'30.71"O - 262 m.üNN
Site Code        : Proto
Status             : Aufgegebene Nutzung
Status heute    : Militär Terrain
Ansicht            : Zugang Liegenschaft (3)
Weitere Nutzung der Liegenschaft durch:
Cascano
Naples Tail (Monte Petrino)
___________________________________________________________________________________________________________________________________
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Bunker, Kommandostände - Linienplan
Bunker "Proto" - Mondragone > Verbindung in das nationale Fernmeldenetz - Cable Line
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Locales nationales NATO System, Linienplan
Bunker "Proto" - Mondragone > siehe Linienplan
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
486L MEDCOM System
Bunker "Proto" > ACE-High System - Station Monte Petrino (IPEZ) > 486L MEDCOM Station 5F - L.o.S.-Line  
Entfernung zwischen den Stationen - 70,50 Km
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema,Mondragone (Kampanien) [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Proto (Bunker) [4]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
"Der Proto-Bunker wurde Ende der 1950er Jahre in das Felsmassiv des 813 Meter hohen Monte Massico gebaut. Zwischen Carniola und Sessa trieb man einen mehrere Kilometer langen Tunnel durch den Berg. Auf etwa halber Strecke verläuft hinter einem Tor in der Seitenwand des Tunnels ein paralleler Nebenstollen, von dem aus fünf Seitenstollen abzweigen. Drei der fünf Stollen dienten als Kommandozentrale, in den beiden anderen befanden sich Aufenthalts- und Schlafräume, eine Kantine, ein Maschinenraum sowie andere Einrichtungen auf jeweils bis zu fünf Stockwerken. Gewöhnlich hielten sich hier 200 bis 300 Personen auf, im Fall eines Angriffs mit konventionellen, atomaren, biologischen oder chemischen Waffen sollte der Großbunker bis zu 1000 Personen mehrere Wochen lang Schutz bieten und die militärische Führungsfähigkeit sichern.

Zu der Anlage gehören auch ein Hubschrauberlandeplatz sowie verschiedene Fernmeldeeinrichtungen. Auf dem benachbarten Monte Petrino, bei Mondragone, befand sich die Transmitterantennen der ACE-High-Station IPEZ, eine Troposphärenfunkstation." [4]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
die Geschichte

Die Untergrundbasis verfügt über zwei gut versteckte Zugänge auf dem Gebiet der Stadt Mondragone und diese sind mit dem 30 KM langen Tunnelsystem verbunden, welches heute zugemauert (Zugänge) und mit Beton verschlossen worden sind. Der Nebeneingang der Station liegt in den Bergen von Sessa Aurunca in einer Höhe von 262 üNN. In dem Bunker mit dem NATO Code Namen " PROTO " war das Hauptquartier von CINCSOUTH ( Commander - in - Chief Allied Forces Southern Europe ) mit der integrierten ACE High Station Monte Petrino - IPEZ installiert. Von den Kommandoeinheiten wurden die Aktivitäten der Landstreitkräfte, Marine und der Luftwaffe  der NATO Länder koordiniert. Die Bunkeranlage wurde am 30.November 1995 geschlossen und die Kommandostruktur nach Bagnoli verlegt
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft wurde vollständig beendet

2019, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2019, Zufahrt zu der Liegenschaft. (1)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Liegenschaft
(3) by Sergio Nazzaro e Dario Alberto Caprio
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Mondragone (Kampanien)
[4] Wikipedia, Proto (Bunker)
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü