[40] Google Translate, "Bunker West Star" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Kommandostände > Italien > Affi, Bunker "West Star" > Publikation (deutsche Übersetzung)
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (Gefechtsstand)
  • Affi, Bunker "West Star"
  • Publikationen (mit Google Translate übersetzte Version)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
[40] 04.04.2020 - L'Arena di Verona - "West Star, passo decisivo per arrivare al museo"
  "West Star, entscheidender Schritt, um zum Museum zu gelangen"
___________________________________________________________________________________________________________________________________
(3)
(3)
___________________________________________________________________________________________________________________________________
"West Star, entscheidender Schritt zum Museum, der ehemalige NATO-Stützpunkt in Affi.

Der Stadtrat hat die technische und wirtschaftliche Machbarkeitsstudie des Sanierungsprojekts der ehemaligen Militärbasis West Star, die auf dem Berg Moscal ausgegraben wurde, genehmigt, um einen Finanzierungsantrag bei der Region Venetien einzureichen. Der ehemalige NATO-Atombunker wurde 2018 von der Gemeinde von der Staatlichen Eigentumsagentur kostenlos erworben. Die Abtretung unterliegt der Durchführung von baulichen Verbesserungsmaßnahmen bis 2021 unter Androhung der Rückgabe des Eigentums. Struktur an den Staat. Der Stadtrat hat im vergangenen Jahr alle operativen Tätigkeiten zur Umsetzung des Gesamtsanierungsprojekts zur Schaffung eines interaktiven Museums zum Thema Kalter Krieg mit Anbindung an einen europäischen Museumsrundgang an den Rat delegiert. Der Rat ist auch verantwortlich für die Überprüfung der erforderlichen öffentlichen und privaten Finanzierung, der Eingriffe zur Sicherung des Geländes, der Reinigung und Instandhaltung. Zu den Aufgaben des Rates gehört auch die Erstellung der Machbarkeitsstudie zur Realisierung des Projekts. All dies unter Berücksichtigung der für die Interventionen erforderlichen Ressourcen, der geschätzten Einnahmen für die Verwaltung des Museums und der zu verwendenden Marketingstrategien. Die Arbeiten für die Sicherheitsmaßnahmen betreffen die Vorbereitung der Stromverteilungs-Backbones, die Erstellung von Notbeleuchtung und Fluchtwegschildern, die Installation von Rauchmeldern und Pulverlöschern im Brandfall, die Erstellung des Wi-Fi-Netzwerks, die Anordnung des Außenbereichs des zukünftigen Museums des Kalten Krieges mit Werken zur Begrüßung der Besucher. Verantwortlich für die Planung, Gestaltung, Vergabe und Ausführung der Verträge für außerordentliche Instandhaltungsarbeiten ist der Architekt Ennio Residori vom Bereich Öffentliche Arbeiten und Kulturerbe der Gemeinde. Residori hat die technische Machbarkeitsstudie erstellt, die mit Gesamtkosten von knapp 200.000 Euro verbunden ist. Dieser vom Gemeinderat festgelegte Betrag wird erst dann finanziert, wenn die Region Venetien der Gemeinde den für diese Arbeiten gewährten Betrag mitteilt." [40]

___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Privates Archiv
(4) Liegenschaft
(4) Quellenschutz, ID 733_01 oG
Text - Quellenangaben
[1] 2007 bis [>] 20xx - Publikationen


"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü