[14] Google Translate, "Bunker West Star" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Kommandostände > Italien > Affi, Bunker "West Star" > Publikation (deutsche Übersetzung)
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (Gefechtsstand)
  • Affi, Bunker "West Star"
  • Publikationen (mit Google Translate übersetzte Version)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
[14] 10.03.2016  - L`Arena di Verona - "Ora il caso «West Star» finisce in Parlamento"
                                                        "Jetzt landet der Fall "West Star" im Parlament"
___________________________________________________________________________________________________________________________________
(3)
(3)
___________________________________________________________________________________________________________________________________
"Jetzt landet der "Weststar"-Fall im Parlament

Der größte Anti-Atom-Bunker Europas ist seit Jahren verlassen, er könnte zu einer wichtigen Touristenattraktion im Raum Verona werden. Der Berg Moscal in Affi verbirgt den größten Anti-Atom-Bunker Europas; Infrastruktur im Jahr 2008 für inaktiv (Ina) erklärt, könnte sie zu einer neuen Touristenattraktion werden.

Mattia Fantinati von M5S stellte eine parlamentarische Anfrage zu diesem Thema. Nach langer Rekonstruktion der Ereignisse des Bunkers „Weststern“, der im Kriegsfall das Kommando der NATO-Landeinsatzkräfte in Südeuropa war, sowie des Operationssaals des V Apaf der NATO Air Force, der parlamentarier zieht Bilanz über die inaktivität und die seit vielen jahren aufgegebene Struktur.

"Heute, acht Jahre nach Beendigung der militärischen Aktivitäten", bemerkt Fantinati, "ist das Schicksal von" West Star "noch nicht bekannt, selbst wenn man bedenkt, dass es sich um einen Ort von großer historischer Bedeutung handelt, und es ist auch nicht bekannt, welche Initiativen zuständig sind soll angenommen werden, um den Atomschutzbunker für Ausstellungszwecke zu sanieren und ihn auch zu einem touristischen Ziel zu machen, das besichtigt werden kann »." [14]
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Privates Archiv
Text - Quellenangaben
[1] 2007 bis [>] 20xx - Publikationen


"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü