[23] Google Translate, "Bunker West Star" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Kommandostände > Italien > Affi, Bunker "West Star" > Publikation (deutsche Übersetzung)
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (Gefechtsstand)
  • Affi, Bunker "West Star"
  • Publikationen (mit Google Translate übersetzte Version)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
[23] 28.04.2017 - L'Arena di Verona - "Ex base Nato Incontro sui segreti"  
         "Ehemaliger NATO-Stützpunkt, Treffen zu Bunkergeheimnissen"
___________________________________________________________________________________________________________________________________
(3)
(3)
___________________________________________________________________________________________________________________________________
"Ehemaliger NATO-Stützpunkt, Treffen zu Bunkergeheimnissen"

Heute um 20.30 Uhr, in der Alpenhütte, wird das Treffen der ehemaligen NATO -West -Sternbasis der gigantische Bunker in den inneren des Mount Moscal ausgegraben. Der Titel des Abends, der als Sprecher The Brigade General Gerardino de Meo, der zuletzt geborene Kommandeur von West Star, haben wird, ist "The Secrets of West Star zwischen Realität und Legende".

Affi's ist der größte anti -ditithomische Militärbunker in Italien und hat einen Zwilling in Belgien. Seit 41 Jahren wird es als geschütztes Kommandoposten verwendet, das mit einem strategischen Übertragungszentrum ausgestattet ist.

Die letzte militärische Übung fand 2003 statt. Die von der Atlantic Alliance errichtete Struktur wurde am 6. Juli 1966 an das FTASE -Kommando (südliche terrestrische Streitkräfte im Südeuropa Allied) geliefert. Ausgegraben im Felsen unter Berg Moscal, seit Jahrzehnten war es die Heimat der gemeinsamen Übungen aller terrestrischen, Luft- und Seestreitkräfte der NATO und war nie auf Atomwaffen stattfand. Es entwickelt sich auf einer Oberfläche, die mit fünfzehntausend Quadratmetern bedeckt ist und in 110 Zimmer unterteilt ist, drei Eingänge und Zugangsgalerien. Im Notfall hätte er das Überleben von 400 Menschen für 15 Tage garantieren sollen.

Die Anlage sollte vom Veranstaltungsort im Fall eines nuklearen, chemischen oder bakteriologischen Angriffs für den Generalstab des gemeinsamen Betriebskommandos im nordöstlichen italienischen Schachbrett mit Sitz in Verona dienen. " [23]
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Privates Archiv
Text - Quellenangaben
[1] 2007 bis [>] 20xx - Publikationen


"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü