Monte Limbara - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

486L Medcom, ab 1960 > Italien

Mediterranean Communication System (486L MEDCOM System)
Basisseite "486L MEDCOM System" - Station Monte Limbara
486L MEDCOM Station Monte Limbara
Site Code   : 4C
Position     : 40°51'25.65"N/9°10'12.69"E
Höhe üNN : 1214 m
Status :
Status heute: 
Ansicht     :  Google Earth/Google Street (1) 
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen

486L MEDCOM System - Linienplan, von 1966 bis 1996
486L MEDCOM System - Station Monte Limbara > siehe Linienplan

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Link Seiten, Wikipedia
Thema - Monte Limbara [1]
Autor   - Wikipedia
Quelle  - Wikipedia
URL     - Wikipedia
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bilddokumentationen, Google Earth/Google Street
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
 
"486L MEDCOM Monte Limbara" - die Daten
"486L MEDCOM Monte Limbara" - die Geschichte 
"486L MEDCOM Monte Limbara" - heute (1)

Das Gelände der Liegenschaft, mit den noch vorhandenen Gebäuden, ist unter Google Earth erkennbar.

"Eine Straße führt bis in die Gipfelregion. Wanderwege erschließen die nördlichen Hänge des Monte Limbara. Wanderparkplätze befinden sich kurz unterhalb des Gipfels bei einer Kapelle und auf etwa 1050 Metern. Die Aussichtsplattform beherbergt die meterhohe schwarze Statue der Madonna delle Neve. Die Figur zeigt Richtung Norden, zahlreiche Einheimische und Touristen legen hier Dankesgaben und Bittbriefe nieder. Östlich des Gipfels befindet sich eine Sendeanlage des italienischen Rundfunks und eine aufgelassene militärische Anlage der NATO." [1]

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Google Earth/Google Street


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Text - Quellenangaben

[1] Wikipedia, Monte Limbara

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Monte_Limbara

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü