Kindsbach - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ACE-High-System, AFCENT,ab 1958 > Deutschland


NATO ACE-High-System - 1962 bis 1995

Basisseite "ACE-High System"                              - Station Kindsbach "Site Alpha"

Basisseite "AFCENT Microwave System"               - Station 16 - Bann/Kindsbach

Basisseite "LANDCENT Microwave System"           - Station Bann/Kindsbach

Basisseite "AIRCENT Microwave System"              - Station Bann

Basisseite "AFCENT CRICS System"                      - Station Kindsbach

Basisseite "AFCENT Microwave System - CIP 67" - Station Kindsbach (Stationäre Fm-Station)

 

ACE-High-Station Kindsbach 

Site Code: (fay) (AY) ABHZ
Position       
: 49°23'51.24"N/7°35'41.17"E
Höhe üNN    : 458 m

Status         : Militärische Nutzung

Status heute: Militär Terrain

Ansicht        : aktive NATO-USAF-Liegenschaft (1) (2)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen

Station Power Category - 1

Station Transmitter Typ - 3R ( Radio Line) 

____________________________________________________________________________________________________________________________________

NATO Linienplan - von 1959 (spätere Änderung der Site Code in AY)
fay
- Trier Tail - (Kindsbach) > FAZ - Trier - (Rohrbach) - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex  - Channel Capacity 60
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 47,00 Km  

fay - Trier Tail - (Kindsbach) > Bunker Kindsbach - Cave - Cable Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 60
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie 2,50 Km

Die Station Trier Tail - Kindsbach wurde seinerzeit regional Frankreich zugeordnet und hatte die Aufgabe,den Bunker Kindsbach-Cave, in dem damals das Air Defens Operation Center (ADOC) der 4. ATAF untergebracht war, mit den HQ`s die in Frankreich (Fontainebleau bzw. Margival) lagen, zu verbinden. Später wurde das ADOC in den Bunker Ruppertsweiler verlagert.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

NATO Linienplan - von 1976 - Revision 1981
ABHZ
- Kindsbach > BFRZ - Baraque de Fraiture - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex  
Entfernung zwischen den Stationen - 
Luftlinie - 165,00 Km 

ABHZ - Kindsbach > FROZ - Rohrbach - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex
Entfernung zwischen den Stationen - 
Luftlinie - 47,00 Km

ABHZ - Kindsbach > AFEZ - Feldberg - L.o.S.-Line - Station mit Multiplex
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 173,00 Km 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

NATO Bunker, Kommandostände

ABHZ - Kindsbach  > Bunker Kindsbach - Cave - Cable Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 60
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie 2,5 Km 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
SatCom System 
- von 1976 - Revision 1981

ABHZ - Kindsbach  > Air Base Ramstein > SatCom - Station F20 - ALZX - Bad Bergzabern (Landau) - CIP 67 - L.o.S.-Line

Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie  Km 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das ACE-High-System mit Normal-Route (Backbone), Relocation - Route, Alternate - Route und Tail - Routes.

Normal Route

(auch als Backbone bezeichnet).Diese Bezeichnung wurde ab ca.1953 geführt.Zu dieser Zeit befand sich das NATO-HQ Allied Forces Central Europe in Fontainebleau/Frankreich.SHAPE war in Paris/Frankreich angesiedelt.

Relocation-Route

Nach dem Rückzug Frankreichs aus dem integrierten Bündnis der NATO wurde das NATO Hauptquartier AFCENT 1967 von Fontainebleau/Frankreich nach Brunssum/NL verlegt.SHAPE bezog sein neue Quartier bei Mons/Belgien.Das bestehende ACE-
High-System wurde um die Relocation-Route (Umzugsroute)erweitert.

Alternate-Route
Die NATO erweiterte das bestehende ACE-High-System um die Alternate-Route.Durch die Erweiterung des Systems wurde die Verbindung zwischen Deutschland und Italien sicher-gestellt,zumal die Abschaltung der bisherigen Verbindung England, Frankreich, Italien nur noch eine Frage der Zeit war
.

Tail-Route

Einzelverbindungen von Knotenpunkten der Normal-,Relocation- und Alternate-Route zu ausgewählten Standorten.


__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bilddokumentationen, in der Betriebsphase (2) (3)

Bilddokumentationen, 2013

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen

"ACE-High-Station Kindsbach" - die Daten

Die ACE High-Station Kindsbach wurde zusätzlich auf dem Gelände der bereits genutzten militärischen Liegenschaft (der US Army), in den Jahren 1966 bis 1968 erbaut (nach Zeitzeugen war die Station bereits 1962 / 1963 in Betrieb, mit einer Verbindung zu der ACE-High Station Rohrbach in Frankreich und Kabelverbindungen zu dem nahegelegenen Bunker Kindsbach Cave, sowie zu der Air Base Ramstein und ging nach einer Testphase im Jahr 1969 in die offizielle Betriebsphase.Die Betriebsphase endete mit der Schliessung der ACE High-Station im Oktober 1995. 


Die Bezeichnung der ACE-High Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station - "Trier Tail (Kindsbach)" und die NATO Code hierzu war "fay".Die Station Trier Tail - Kindsbach wurde seinerzeit regional Frankreich zugeordnet
fay
- Kindsbach (f) France (y) NATO Codierung - Station ay
Im Jahr 1971 wurden dann  alle ACE-High Stationen im "ACE High Network  Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE-High Station lautete danach "Kindsbach" und die NATO Code hierzu "ABHZ".

ABHZ - Kindsbach (A) Allemagne (BH) Bann Hill,Stadt/Ort in der Nähe (Z) ACE High System

"ACE-High-Station Kindsbach" - die Geschichte (2)

Verbunden mit der Verlegung des NATO-Hauptquartiers im Jahre 1966,von dem französischen Fontainbleau in das belgische Mons, wurde die sogenante "Alternate Route" installiert. Hierdurch war die Einrichtung mehrerer neuer ACE-High Stationen,darunter die Station Kindsbach erforderlich,in Betrieb ging die Station im Jahr 1969.
Zeitzeugen bericheten bereits von einer früheren Inbetriebnahme der Station in den Jahren 1962 /1963 mit eine L.o.S Verbindung nach Frankreich und einer Verbindung zu dem Bunker Kindsbach Cave sowie einer Queverbindung zu der Air Base Ramstein. Verschiedene andere Systeme führten über diese sehr wichtige militärische Liegenschaft,
zum Beispiel das LANDCENT Microwave System bis 1962, später das AFCENT Microwave System.Bei allen Systemen erfolgte eine Verbindung zu der 2,5 Km Luftlinie entfernen Bunkeranlage " Kindsbach  Cave" - dem WAR HQ der 4.ATAF.


Im Bereich von Kindsbach gab es nachfolgende Liegenschaften:

Liegenschaft Bann - "Site Alpha"
ACE-High Station Kindsbach (NATO Richtfunkstelle)
US Fernmeldeeinrichtung
Liegenschaft Bann - "Site Bravo"
Polygone Stellung mit Control Center und Site Alpha und Beta
Liegenschaft Bann - "Site Charly"
US Fernmeldeeinrichtung für Wetteraufklärung

"ACE-High-Station Kindsbach" - heute (3)

Das Gelände der militärischen Liegenschaft, mit den vorhandenen Gebäuden, ist unter Google Earth erkennbar.


Nach Abschaltung der ACE High Station Kindsbach wird die militärische Liegenschaft weiterhin über den ca.70 mtr.hohen Transmitterturm, durch die amerikanische Army genutzt.


(2017) Die Liegenschaft wird als dauerhafte POLYGONE-Stellung genutzt, dort ist ein AN/MST-T1(V) Mini-MUTES-Simulator installiert.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

2006 Zufahrt zu der aktiven militärischen Liegenschaft, Bann - "Site Alpha" (US Fernmeldeeinrichtung) und der ex ACE-High Station Kindsbach (NATO Richtfunkstelle).

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

"ACE-High-Station Kindsbach" - die Umgebung


Baden Baden     -  Baden-Baden (City)

Bad Bergzabern - Westwall Museum (Artilleriebunker)

Bann                 - "Site Charly"

Bann                 - "Site Bravo" (Polygone - Site Alpha u. Beta)

Börfink               - Bunker "Erwin" 

Börfink               - Bunker "Erwin" - Luftraumüberwachung (Erbeskopf)

Börfink               - Bunker "Erwin" - Rx Site 

Börfink               - Bunker "Erwin" - Tx Site 

Kindsbach           - Bunker "Cave" 

Langerkopf         - Radio Relay Site der USAF

Nürnberg            - Nürnberg (City)

Pirmasens           - Westwall (Festungswerk)

Ruppertsweiler    - Bunker "Arius-RUF I

Ruppertsweiler    - Bunker "Arius-RUF II

Sankt Martin       - Postbunker "GSVBw 44" (2014, 2015)

Sinsheim            - Auto & Technik Museum

Breitenbach         - Bunker "Arius-RUF I" - Rx Site (Breitenbach)

Hundsbach          - Bunker "Arius-RUF I" - Tx Site  (Hundsbach)



_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Google Earth/Google Street

(2) Quellenschutz, ID 371_02

Undatierte Luftbildaufnahme aus den 60er Jahren.
(3) Quellenschutz, ID 371_02 CD

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Text - Quellenangaben

[1] Wikipedia, 

[1] 




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü