Nice - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nice

ACE-High-System, AFCENT,ab 1958 > Frankreich


NATO ACE-High-System - 1962 bis 1995

Basisseite "ACE-High System" - Station Nice 

ACE-High-Station Nice 

Site Code: (FD) FNIZ
Position   
: 3°44'53.41"N/6°39'44.80"E
Höhe üNN: 1694 m
Ansicht   
: aktive NATO-Liegenschaft (1)

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen

Station Power Category - 1

Station Transmitter Typ - 2S (Scatter Line)

___________________________________________________________________________________________________________________________________

NATO Linienplan - von 1959
FD
- Nice (Signal de Chens) > FC - Lyon (Pierre sur Haute) - Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 310,00 Km

FD - Nice (Signal de Chens) > IA - Livorno (Monte Giogo) - Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
E
ntfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 283,00 Km                                

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Linienplan - von 1976 - Revision - 1981

FNIZ
- Nice > FLYZ - Lyon - Scatter Line -Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 310,00 Km 

FNIZ - Nice > IMXZ - Livorno - Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 283,00 Km  

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bilddokumentationen, in der Betriebsphase

Bilddokumentationen, 2008

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen

"ACE-High-Station Nice" - die Daten


Die ACE-High Station Nice wurde Anfang der 50er Jahre erbaut  und ging nach einer Testphase in die offizielle Betriebsphase. Die Betriebsphase endete mit Schliessung der ACE-High Station im Jahr 1991. 


Adresse: Station Radio Militäire, La Bastide 83 (Var)

Telefon : La Basdide (Var) 7


Die Bezeichnung der ACE-
High Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station - "Nice - Signal de la Chens" und die NATO Code hierzu war "FD".
FD
- Nice (Signal de la Chens) (F) France (D) NATO Codierung - Station D
Im Jahr 1971 wurden dann  alle ACE-High Stationen im "ACE-High Network Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE-High Station lautete danach "Nice" und die NATO Code hierzu "FNIZ".

FNIZ - Nice (F) France (NI) Nizza,Stadt/Ort in der Nähe (Z) ACE-High System

"ACE-High Station Nice" - die Geschichte 


Die ehemalige ACE-High-Station Nice - NATO Code FNIZ, erste Bezeichnung der Station hatte die NATO Code FD - wurde Anfang der 50er Jahre auf der Berg "Monte de la Lachens" in der Region "Provence - Alpes- Cote d' Azur" in einer geschützten Bergmulde auf 1687 üNN gebaut.Die einzige Zufahrt zu der 32.0000 m2 grossen militärischen Liegenschaft erfolgte von der Route Napoleon "D 81" aus oder von der in der Nähe gelegenen kleinen Ortschaft "La Bastide" über die Nationalstrasse "D 44" aus,und dann über eine Bergstrasse zu dem Monte de la Lachenes. Ausser der militärischen Liegenschaft, befindet sich noch rechts neben der Station gelegen, eine regionale Transmitterstation.Die ACE-High-Station Nice war eine wichtige NATO Station in dem System der NATO und diese Routenverbindung wurde als "Normal Route" bezeichnet und führte weiter nordwärts zu der 310 Km entfernten ACE-High-Station Lyon - FLYZ. Eine weitere östliche Verbindung führte zu der in Italien gelegenen ACE-High Station Livorno - IMXZ und über Griechenland in die Türkei. 


Auf der grossen,in alpiner Umgebung gelegenen, militärischen Liegenschaft, sind die verschiedene Gebäude, sowie die in vergangenen Jahren noch von weitem sichtbaren vier Stück 20 mtr. Krupp - Scatter Antennen installiert gewesen, die heute demontiert worden sind. Das gesamte Gelände ist durch einen Verbunddrahtzaun - Maschendrahtzaun, gesichert.Die Anordnung der Gebäude und der Aufbau der technischen Einrichtungen entspricht der ACE-High Network Spezifikation für die ACE High-Stationen der Categorie 1, d.h. optimale militärische Sicherung der Liegenschaft, verstärkt gesicherter Eingangsbereich mit Eingangswache, Personal - und Unterkunftsgebäude,Technik Gebäude - Radio Equipment Building - mit den Scatter Antennenanlagen, lokale Stromübergabestation, Powerhaus mit zwei Notstromaggregaten und einem zusätzlichen Gebäude für die unterbrechungsfreie Stromversorgung - No Break Unit , sowie verschiedene kleine Nebengebäude für die Fahrzeugwartung und Unterstellung. Da die Liegenschaft weiterhin von der französischen Marine genutzt wird, sind die Gebäudeeinheiten in einen einwandfreien baulichen und gepflegten Zustand.


Die stark gesicherte Eingangswache befindet sich, an der tieferliegenden Zufahrtsstrasse zu der Station. Nach passieren der Eingangswache wird das Stationsgelände durch eine kleine Felsschlucht erreicht. 


Das Personal - und Unterkunftsgebäude befindet sich im Zugangsbereich der Station und hat vor dem Gebäude grosse Parkflächen. Das technische Personal war nach der Inbetriebnahme der Station der Navy unterstellt, die Umstellung auf die Air Force erfolgte im Jahr 1972.


Die Hochspannungstrasse führte zu dem Energie - Übergabepunkt der ACE-High-Station Nice, der rechts an der Kopfseite des Personal - und Unterkunftsgebäudes ankommend,weiter zu dem Power Building geführt wurde. 


Das Power Gebäude wurde zwischen dem Unterkunftsgebäude und dem Radio Equipment Gebäude erstellt.


Das Radio Equipment Gebäude, liegt im hinteren Bereich der militärischenLiegenschaft, in dem Bereich wo auch die Scatter Antennen installiert waren. Das Gebäude befindet sich ebenfalls in einem baulich einwandfreien Zustand. Das Gebäude ist im Prinzip wie alle anderen Radio Equipment Buildings des ACE-High Networts in etwa baugleich ausgeführt.Im Eingangsbereich befinden sich die Sanitäreinrichtungen, einige Büroräume für den Stationschef und den Techniker, sowie kleine Lagerräume und Besprechungsräume. Ein relativ grosser Raum, wurde für die Geräte der L.o.S.-Installationen bereit gestellt (falls vorhanden).Der grösste Raum war für die Geräte der O.H.Installation vorgesehen, hier waren die Empfangs- und Sendemodule installiert.Der letzte Raum des Gebäudes wurde für die technischen Geräte der Wasserkühler und Dehydrator-Verdichter vorgesehen, dieser Raum ist an den jeweils vier Zuluft- und Abluftkanälen gut zu erkennen.Das Gebäude ist heute innerhalb der miltärischen Liegenschaft nochmals mit einer zusätzlichen Zaunanlage abgesichert worden.


Zusätzlich befindet sich noch eine zweifache Garage gegenüber dem Personal - und Unterkunftsgebäude. Das No Break Building ist gegenüber dem Power Building erbaut worden. Installiert waren hier zwei No Break Anlagen Typ G102 mit jeweils 105 KVA Leistung bei 380 Volt. Durch die Installation des No Break Equipment erfüllte die ACE-High-Station Nice die Spezifikation für die Stationen der Kategorie 1. 

Die hinter dem Radio Equipment Building installerten 20 mtr.Krupp Scatter Antennen für die Verbindung zu der ACE-High-Station Lyon - nördlich - und zu der ACE- High-Station Livorno - östlich - sind demontiert worden.

"ACE-High-Station Nice" - heute (2)


Nach Abschaltung der ACE-High-Station Nice wird die militärische Liegenschaft weiterhin durch die französische Marine genutzt.

Das Gelände der militärischen Liegenschaft, mit den vorhandenen Gebäuden, ist unter Google Earth erkennbar.





2006, Zufahrt zu der aktiven militärischen Liegenschaft der französischen Marine.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

"ACE-High-Station Nice" - die Umgebung


2014 -Torrejon - Bunker "CAOC 8"

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Amicale ACE-HIGH France
(2) Google Earth/Google Street

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Text - Quellenangaben

[1] Wikipedia, 
[1] 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü