Ismaros - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ACE-High-System, AFSOUTH,ab 1958 > Griechenland > ACE-High System


NATO ACE-High-System - 1962 bis 1995

Basisseite "ACE-High System" - Ismaros

Maroneia    - Station Ismaros  

Position        : 40°53'34.38"N/25°32'56.19"O - 609 m.üNN

Site Code      : (GBV) GISZ

Status          : unbekannt

Status heute : unbekannt
Ansicht         : Detailplan (1)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen

Station Power Category - 3 
Station Transmitter Typ - 1S (Scatter Line)
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Linienplan - von 1959

GBV
- Ismaròs > GBY - Larissa (Pilion) - Scatter Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 6
Entfernung zwischen den Stationen - 267,00 Km
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Linienplan - von 1976 - Revision 1981

GISZ
- Ismaròs > GPIZ - Pilion - Scatter Line - Station mit Multiplex - Channel Capacity 6
Entfernung zwischen den Stationen - 267,00 Km

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen

"ACE-High Station Ismaros" - die Daten


  • Die ACE-High Station Ismaros wurde in den Jahren "o.A" bis "o.A" erbaut und ging nach einer Testphase in die offizielle Betriebsphase.

  • Die Bezeichnung der ACE-High-Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station "Isnmaros"und die NATO Code hierzu war "GBW".


  • GBW - Ismaros (G) Grece (BW) NATO Codierung - Station BW


  • 1971, wurden alle ACE-High Stationen im "ACE High Network Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE-High Station lautete danach "Ismaros" und die NATO Code hierzu war "GISZ" 

  • GISZ - Ismaros (G) Grece (IS) Ismaros, Geländebezeichnung (Z) ACE High System


  • 1995, Die Betriebsphase endete mit Schliessung der ACE-High Station am 30.November 1995.

  • 1995, Abschaltung der ACE High Site’s: SHAPE (Supreme Headquarters Allied Powers Europe) hat die Schließung von 23 ACE-High Site’s in Italien und Griechenland, sowie in der westlichen Türkei zu dem 31.Dezember 1995 autorisiert. Ab dem 10.Oktober 1995 werden die CCTS, für eine Übergangszeit über die nationale Infrastruktur der PTT (Post- Telefon- und Telegrafenbetriebe) geschaltet, bis NTTS (NATO Terrestrial Transmission System) einen Gesamtplan für die endgültigen Telekommunikationsverbindungen in dem AFSOUTH Bereich realisiert hat. 

"ACE-High-Station Ismaros" - und das NARS System (1)


  • Die in ca. 0,4 Km entfernte, NADGE Radar Station Mount Ismaros, ist mit dem Combined Air Operations Centre (CAOC 7) der Hellenic Air Force auf der Larissa Air Base verbunden. 

  • 2013, wurde das CAOC 7 deaktiviert und seine Zuständigkeiten auf das CAOC 8, Torrejen in Spanien übertragen.

  • Site Code      : unbekannt
  • Status          : unbekannt
  • Status heute : unbekannt

  • 2013, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.


"ACE-High-Station Ismaros" - heute (1)


  • 2010, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Google Earth/Google Street

(2) NATO Linienplan von 1959

(3) NATO Linienplan von 1976

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Text - Quellenangaben

[1] Wikipedia, Integriertes Luftverteidigungssystem der NATO (NADGE)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü