Sola - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sola

ACE-High-System, AFNORTH,ab 1958 > Norwegen


NATO ACE-High-System - 1962 bis 1995

Basisseite "ACE-High System" - Station Lysenut  

ACE-High-Station Lysenut  

Site Code: (NJ) NLYZ
Position    
: 59°31'40.46"N/5°54'12.25"E
Höhe üNN: 792 m
Ansicht   
: aktive NATO-Liegenschaft. (1)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen

Station Power Category - 1 
Station Transmitter Typ - 2S (Scatter Line)
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Linienplan - von 1959   

NJ
- Sola (Lysenut) > NH - Kristiansand (Stormyrheia) - Scatter Line - Station mit Multiplex - Chanel Capacity 36 

Entfernung zwischen den Stationen - 190,00 Km
NJ
- Sola (Lysenut) > EA - Shetlands (Mossy Hill) - Scatter Line - Station mit Multiplex - Chanel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 400,00 Km 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Linienplan - von 1976 - Revision 1981

NLYZ
- Lysenut > NSMZ - Kristiansand - Scatter Line - Station mit Multiplex - Chanel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 190,00 Km 

NLYZ - Lysenut > UMSZ - Mossy Hill - Scatter Line - Station mit Multiplex - Chanel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - Luftlinie - 400,00 Km 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bilddokumentationen, in der Betriebsphase (1) (4)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen

"ACE-High-Station Lysenut" - die Daten


Die ACE-High-Station Lysenut wurde in den Jahren 1959 - 1962 erbaut und ging nach einer Testphase im Jahr 1963 in die operative Betriebsphase.


Die Bezeichnung der ACE-High-Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station - "Sola (Lysenut)" und die NATO Code hierzu war "NJ".
NJ
- Lysenut (N) Norvege (J) NATO Codierung -Station J
Im Jahr 1971 wurden dann ACE-
High Stationen im "ACE High Network Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE High- Station lautete danach "Lysenut" und die NATO Code hierzu "NLYZ".

NLYZ - Lysenut (N) Norvege (LY) Lysenuten,Geländebezeichnung (Z) ACE High System

"ACE-High-Station Lysenut" - die Geschichte (3) (4)


Der HOT LINE Abschnitt in Norwegen, von Oslo nach Norden bis Bodo wurde bereits im März 1958 fertiggestellt.Nach Abschaltung der nördlichen Linien am 20.Dezember 1988 blieb diese Station Lysenut weiterhin in Betrieb und stellte die Verbindung über die Nordsee zu der Shetlans Site sicher. Die Betriebsphase endete mit Schliessung der ACE-High Station am 1.März 1991. Am 30.Oktober 1992 wurden alle restlichen ACE-High-Stationen im AFNORTH Bereich abgeschaltet. [1]


Die ACE-High-Station Lysenut war nicht an das Stassennetz angeschlossen. Die einzigste Verbindung zu der Station führte über eine nicht öffentliche Seilbahn. (1)

"ACE-High-Station Lysenut" - heute (2) (3)


Nach Abschaltung der ACE-High Station-Lysenut im Jahr 1988 wurde die militärische Liegenschaft auf dem Lysenuten Gelände im Jahr 1999 demontiert (2) und das Gelände rekultiviert.

DasGelände der miltärischen Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar. (3)

2014, das rekultivierte Gelände (2)

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Quellenschutz, ID 202_01 
(2) by kjell@gilje.org
(3) Google Earth/Google Street
(4) Nordkart

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Text- Quellenangaben
[1] AFNORTH Magazine 02/1992 by Kaere N.Hansen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü