Technik (Innen- Aussenbereich) - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AFCENT/JCA 1962 >1967


AFCENT/JCA Microwave System - A-, E-, F-, D-Linien - 1962 bis 1967

Basisseite "AFCENT/JCA  Microwave System" - Technische Komponenten

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das Richfunk-Verbindungssystem stellte ein frequenzmoduliertes Richtfunksystem dar, mit dem moderne, flexible Richtfunknetze mit mobilen und festen Stationen aufgebaut werden konnten.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Basisseite "AFCENT/JCA Microwave System" - Innenanlagen
(Bild 1) 
Mobile Fm-Station ,
US RV-Gerät RCA CW 20A 
(2)
(Bild 2) 
Stationäre  Fm-Station;
Station 1 (Fontainebleau AFCENT HQ)
Siemens RV-Gerätesatz PPM 24/2000 mit Standby-Einheit plus Multichannel mit 12/24 Kanal (Bezeichnung unbekannt), WTT-Einrichtungen
(2)
(Bild 3) 
Mobile Fm-Station; 
Station  6 (Lagery)
Siemens RV-Gerätesatz  PPM 24/2000  mit Standby-Einheit ohne Multichannel 12/24 Kanal. Der gezeigte Gerätesatz war für eine Relaisstelle in einem RV-Fahrzeug immer doppelt vorhanden. Station 6 war eine Doppel-Relaisstelle mit zwei RV-Fahrzeugen. Jedes RV-Fahrzeug war mit 2 Gerätesätzen (incl. Standby-Einheit) ausgestattet.
(2)
(Bild 4) 
Stationäre Fm-Station;
Station 1 (Fontainebleau AFCENT HQ)
Siemens RV-Gerätesatz PPM 24/2000 mit Standby-Einheit plus Multichannel mit 12/24 Kanal (Bezeichnung unbekannt), WTT-Einrichtungen
(2)
 

(Bild 5) 
Stationäre Fm-Station; 
Station 10 (Margival-Laffaux), 
US RV-Gerätesatz RCA CW 20 A mit Standbay-Einheit plus Mulrichannel-Einheit Lenkurt 33 C mit 12/24 Kanal, Voice und TTY-Einrichtungen.
Der Einsatz erfolgte auf der RV-Strecke zwischen Station 10 und Station 7 als D-System.
(2)
(Bild 6) 
Siemens RV-Gerätesatz PPM 24/2000 mit Standby-Einheit. Einsatz bei der US Army.
(2)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Basisseite "AFCENT/JCA Microwave System" - Aussenanlagen
(Bild 7) 
Mobile Fm-Station; 
Station 3  St.Mèry-Bombon
Station war eine Dreifach-Relaistelle. In der Regel verwendete man auf den Stationen Antennentürme des Herstellers Hein-Lehmann. Die Antennentürme wurden bis zu 43 m Höhe aufgebaut. Die Parabolspiegel, verwendet wurden Spiegel mit einem Durchmesser von 1,8 m und 2,0 m je nach Anforderung der geografischen Lage der Station und der Übertragungsgüte zwischen zwei Stationen. Das Foto der Station zeigt an, dass Parabolspiegel auch niedriger angebracht werden konnten, wenn die Übertragungsgüte azsreichend war.
(2)
(Bild 8) 
Mobile Fm-Station; 
Station R2  La Haute Maison
Das Stationsbild gehört in die Zeitphase bis 1959. Ab Sommer 1959 wurden auf dieser Station deutsche Fernmeldesoldaten eingesetzt. Zu diesem Zeitpunkt bestand die LZ 500 zwischen TA Soissons und  TB La Madeleine nur aus einer einzigen Linie. Daher muss die Bezeichnung hier lauten R2, nicht Station 4. Ab Sommer 1959 wurde die LZ 500 zwischen TA Soissons und TB La Madeleine um eine zweite Linie erweitert. Der Gerätesatz wurde mit Übernahme und Erweiterung von PPM 24/2400 auf PPM 24/2000 umgestellt. An den Endstellen TA und TB waren Multichannel-Einheiten 12/12 Kanal (Bezeichnung unbekannt); Fernsprech- und Fernschreibe-Einrichtungen eingesetzt.
(2)
(Bild 9) 
Stationäre Fm-Station; 
Station 10 Marival - Laffaux
Station 10 war ausgestattet mit einem Turm von mehr als 50 m Höhe. Die auf dem oto sichtbaren Parabolspiegel strahlten ausnahmslos in Richtung Station 9 bei Emèville. Der erste Spiegel von oben überträgt das PPM 24/2000 von Station 10 nach Station 9 mit Weiterführung nach Station 1 in Fontainebleau. Übertragen wurde das F-System. Die beiden unteren Parabolspiegel übertragen jeweils 60 Kanäle des Bell-Systems von der ACE-High Station Margival-Laffaux nach ACE-High Station Emèville mit Weiterführung nach ACE-High Station Paris-Nord und Paris-Süd.
Auf der Rückseite des Turnmes von Station 10 befimdet sich ein einzelner Parabolspiegel mit Strahlrichtung nach Station 7 bei St.Erme. Über diese RV-Strecke wurde das US RV-System RCA CW 20A mit Multichannel 12/24 Kanal als D-System übertragen.
(2)
(Bild 10) 
Mobile Fm-Station; 
Station 11  Roclenge-sur-Geer
(2)
(Bild 11) 
Mobile Fm-Station; 
Station 22 Lammersdorf
(2)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bild - Quellenangaben
(1) Google Earth/Google Street

(2) Quellenschutz, ID 372_01





_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Text - Quellenangaben

[1] Wikipedia, 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü