Karup, Bunker "Gyges" "1137" "CRC" - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Control Center, CRC > Dänemark
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (CRC)
  • Karup, Bunker "Gyges", 1137
  • Airbase Karup - Flughafen Grove) (CRC KAR)
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
  • CRC in der verbunkerten Kampfführungsanlage "Gyges", 1137
56°16'47.64"N/9°06'55.58"O - 54 m.üNN
Site Code     : CAPELLA (pejlecentral 1951 – 1960).
                  : PUSHPULL (Perioden som operationscentral).
                  : SHOWBOAT (1. juli – 1. oktober 2003).
                  : SKYLIGHT (1. oktober 2003).
Status          : unbekannt
Status heute : unbekannt
Ansicht         : Bunker 1137, 2007 (3)
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
NATO Bunker, Kommandostände - Linienplan
Bunker "Gyges" - 1137 > Verbindung in das nationale Fernmeldenetz - Cable Line
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bunker "Gyges" - 1137 > ACE-High Station DLUZ - Lundebakke - 3x 100 paarige Cable Line,
Entfernung zwischen den Stationen - 8,00 Km

Bunker "Gyges" - 1137 > ACE-High Station Faroes (Sornfelli 2) - Direkte durchgeschaltete Fernschreiberverbindung [3]

Im praktischen Sinne handelt es sich hier (ACE-High Station Faroes -Sornfelli 2) nicht um eine eigenständige ACE-High-Station, sondern um eine Übergabe Station (US Airforce Link) an das weiterführende North Atlantic System "NARS". Die technischen Komponenten des ACE-High-System waren in der Station 43 "Sornfelli" - des NARS System, installiert. Die Übergabe Channel Capacity betrug lediglich 6 Kanäle. Es bestand auch eine direkte durchgeschaltete Fernschreiberverbindung nach Dänemark zu dem Bunker "Gyges - 1137" in Karup.[3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Flyvestation Karup [4]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Der Karup Airport (dän. Karup Lufthavn) ist ein als Regionalflughafen zivil mitgenutzter Militärflugplatz der Königlich-Dänischen Luftstreitkräfte, die die Einrichtung unter der Bezeichnung Flyvestation Karup u. a. als Stützpunkt ihres Helicopter Wing, eines Hubschraubergeschwaders, nutzen. Der größte Militärflugplatz Nordeuropas, auf dem sich mehr als 1000 Gebäude befinden, liegt 25 km südwestlich Viborgs in der gleichnamigen Kommune an der Primærrute 12 im Südwesten der Gemeinde Karup." [3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Control and Reporting Centre Karup [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Das Kontroll- und Meldezentrum Karup (CRC KAR) ist die Militärische Behörde in Dänemark, die für die Überwachung des dänischen Luftraums zuständig ist. Das Zentrum ist Teil des Air Control Wing, der übergeordneten Flugkontrollbehörde von Flyvevåbnet.

Die Hauptaufgabe von CRC KAR besteht darin, alle Flugzeuge auf dänischem Territorium zu identifizieren sowie unbekannte Flugzeuge, die die dänische Souveränität verletzen, zu identifizieren und möglicherweise abzulehnen." [5]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Air Control Wing [6]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Der Air Control Wing (ACW) ist ein Flügel der dänischen Luftwaffe. ACW hat eine militärische Überwachung des gesamten Flugverkehrs im dänischen und angrenzenden Luftraum als Besonderheit, und die militärischen Betreiber behalten diesen Flugverkehr im Auge und kontrollieren dänische Kampfjets rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres. Dies geschieht vom Kontrollzentrum in Flyvestation Karup aus.

Drei Radarköpfe mit Groß- und Fernradar liefern Daten an die Leitstelle. Die Radarköpfe befinden sich in Skagen, Skrydstrup (Sønderjylland) und Bornholm. Mehrere kleinere Radargeräte helfen bei der Bildung des vollständigen Radarbildes.

ACW verfügt über eine mobile Leitstelle, die mit hoher Vorbereitung dort eingestellt werden kann, wo Politik und Führung der Streitkräfte es wünschen. Diese Abteilung kann die gleichen Aufgaben lösen wie das Kontrollzentrum bei Flyvestation Karup. Die Abteilung arbeitet von mobilen Containern aus und ist mit einem TPS-77-Radar mit großer Reichweite (hergestellt von Lockheed Martin) sowie einer Reihe von Kurzstreckenradaren ausgestattet." [6]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
und das NADGE Radar System

Das Air Force Tactical Command, at Karup Air Base (intern, NADGE Radar Dänemark Position 01) und das Air Control Wing, at Karup Air Base (intern, NADGE Radar Dänemark Position 02) sowie das Control and Reporting Centre, at Karup Air Base (intern, NADGE Radar Dänemark Position 03) sind mit dem Combined Air Operations Center (CAOC 1) der Royal Danish Air Force in Finderup verbunden.

"2008,Das Combined Air Operations Center (CAOC 1) der Royal Danish Air Force in Finderup wurde 2008 deaktiviert und am selben Standort durch das Combined Air Operations Center Finderup (CAOC F) ersetzt, das für die Lufträume von Island, Norwegen, zuständig war , Dänemark und dem Vereinigten Königreich.

2013 wurde CAOC F  deaktiviert und seine Aufgaben wurden auf CAOC Uedem in Deutschland übertragen. Das nationale dänische Kontroll- und Meldezentrum befindet sich auf der Karup Air Base und ist der CAOC Uedem unterstellt.

Die Thule Air Base in Grönland ist eine Einrichtung der United States Air Force und ihre Radargeräte sind Teil des North American Aerospace Defense Command.“ [7]


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute

2021, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2019, Zufahrt zu der Liegenschaft.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Liegenschaft, 2007
(3) Panoramia-by Pillbox, ID 7259178

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Quellenschutz, ID 201_01
[4] Wikipedia, Flyvestation Karup
[5] Wikipedia, Control and Reporting Centre Karup
[6] Wikipedia, Air Control Wing
[7] Wikipedia, NATO Integrated Air Defense System (NADGE)
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü