Kefallonia - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ACE-High System > Bereich, AFSOUTH > Griechenland > Kefallonia
ACE-High System, (das System...) von 1958 bis 1995

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        

38°10'11.90"N/20°37'07.87"O - 998 m.üNN
Antennen ü. GDN  : Scatter, Höhe 20 m.
Antennen ü. GDN  : L.o.S. Tower, Höhe unbekannt
Site Code ab 1958 : GA (Keffallinia)
Site Code ab 1971 : GKFZ
Status                  : Aufgegebene Nutzung
Status heute         : Militär Terrain
Ansicht                : militärische Liegenschaft auf dem Aghios Eleftherios, 2009 (5)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen, 1959 (1) (3)
Linienplan, von 1959 (ACE-High System)
Verbindungen
GA - Kefallinia (Aghios Eleftherios) > ID - Catanzaro (Monte Mancuso) - Scatter Line - Station ohne Multiplex
Channel Capacity 36 - Entfernung zwischen den Stationen - 395,00 Km
GA - Kefallinia (Aghios Eleftherios) > GB - Athens (Pendelikon) -  Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - 285,00 Km
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen, 1976 (1) (4)

Linienplan, von 1976 (ACE-High System)
Verbindungen
GKFZ - Kefallonia > IMMZ - Catanzaro - Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen - 395,00 Km
GKFZ - Kefallonia > GPKZ - Athens  - Scatter Line - Station ohne Multiplex - Channel Capacity 36
Entfernung zwischen den Stationen -  285,00 Km  

Nationale Verbindungen
GKFZ - Kefallonia > Nationale Seite - L.o.S. Line   
Entfernung zwischen den Stationen - unbekannt
GKFZ - Kefallonia > Nationale Seite - L.o.S. Line   
Entfernung zwischen den Stationen - unbekannt

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Power Category, Transmitter Typ
Station GA, Power Category - II
Station GA, Transmitter Typ - 2S (Scatter Line)  

Info zu Station Power Plant Categories:
Power Plant arrangements at ACE High Stations fall into ix general categories with are variante on combinations of main supplied from sources the station, and prime movers within the station. There are designated as follows:
"Category II" Primary power obtained from two low-speed-non-automatic-starting diesel-driven alternators, with a further two diesel-driven alternators of the same type used in a scheduled substitition and maintenance plan.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bilddokumentationen, 2011 (1)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Kefalonia [4]
Autor   - Wikipedia
Quelle  - Wikipedia
ULR     - Wikipedia
"Kefalonia  ist eine griechische Insel am Ausgang des Golfs von Patras. Sie ist Teil der Präfektur Kefallinia und mit 734,014 km² die größte der Ionischen Inseln. Kefalonia hatte nach vielen Jahren der Landflucht von 1991 bis 2001 eine starke Bevölkerungszunahme (mit 21,9 % zweithöchster Wert in Griechenland) durch Zuwanderung zu verzeichnen. Heute leben zirka 40.000 Einwohner auf der Insel. Im heimischen Sprachgebrauch wird die Insel meist Kefalliniá (Κεφαλληνιά) genannt.

Der wichtigste Ort ist Argostoli an der Südwestküste, gefolgt von Lixouri. Die höchste Erhebung ist der Berg Enos mit 1.628 m über dem Meeresspiegel. Kefalonia ist touristisch gut erschlossen und wird im Sommer hauptsächlich von Briten besucht. Viele Italiener nutzen die Gewässer um die buchtenreiche Insel als Bootsrevier. Von Juni bis September sind die Übernachtungszahlen am höchsten, ab Oktober sind vor allem Athener zu Gast." [4]
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Link Seiten, sonstige Publikationen (Video)
Thema, Stazione radio segreta della Guerra Fredda, tra le ultime abbandonate (Lost Structures - Video) (7)
Autor  - Lost Structures
Quelle - YouTube
URL    - youtube.com
Ein interessantes Video über die ACE-High Station Kefallonia.

"Visitiamo una delle 49 stazioni radio dismesse che facevano parte della rete ACE-High, ovvero una sistema di comunicazioni segreto risalente alla Guerra Fredda, sviluppato negli Stati Uniti nei primi anni '50 e divenuto operativo tra il 1963 e il 1964. L'esplorazione della base permette di scoprire i dettagli costruttivi di un sofisticato sistema di comunicazioni della NATO che ha garantito per decenni la sicurezza dell'Europa occidentale, consentendo lo scambio di informazioni top secret tra i vari paesi interconnessi in una rete in onde radio (banda UHF). Questa rete di fondamentale importanza strategica denominata ACE-High network, era composta da 49 stazioni radio ripetitrici distanziate di circa 300 km e distribuite dalla Norvegia alla Turchia, di cui 8 collocate in Italia. > ... " (7)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
die Daten

Die ACE-High Station Kefallinia wurde in den Jahren "o.A" bis "o.A" erbaut und ging nach einer Testphase im Jahr "o.A" in die offizielle Betriebsphase. Die Bezeichnung der ACE-High Station lautete nach der offizielen Inbetriebnahme der Station "Kefallinia" und die NATO Code hierzu war "GA".
GA - Kefallinia (G) Greece (A) NATO Codierung - Station A
___________________________________________________________________________________________________________________________________
1971, wurden alle ACE-High Stationen im "ACE-High Network  Europe" neu codiert, die Bezeichnung der ACE-High Station lautete danach "Kefallonia" und die NATO Code hierzu war "GKFZ".
GKFZ - Kefallonia (G) Greece (KF) Stadt / Geländebezeichnung (Z) ACE High System
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
1995, Die Betriebsphase endete mit Schliessung der ACE-High Station am 30.November.
___________________________________________________________________________________________________________________________________
die Geschichte
Die miltitärische Liegenschaft (Bild 1) liegt auf Kefalonia einer griechischen Insel am Ausgang des Golfs von Patras. Eine asphaltierte Straßen führt von der Ortschaft "Ainos" auf den Gipfel des Agios Eleftherios, dem Berg auf der ionischen Insel Kefalonia, wo sich auch die Militärstation befindet. Eine touristische Infrastruktur ist nicht vorhanden.

Auf der ~ 36.000 m2 grossen militärischen Liegenschaft, (Bild 2) sind die verschiedene Gebäude, sowie der L.o.S Transmitter Gittermastturm (Bild 3) und die von weitem sichtbaren vier Stück 20 mtr. ITE/Krupp - Scatter Antennen (Bild 4) installiert. Das gesamte Gelände ist durch einen Verbunddrahtzaun - Maschendrahtzaun mit aufgesetzten Widerhakensperrdraht ("S-Draht" bzw. "Nato-Draht") verstärkt, gesichert.

Die Anordnung der Gebäude und der Aufbau der technischen Einrichtungen entspricht der ACE-High Network Spezifikation "Category I" für die ACE-High-Stationen , d.h.optimale militärische Sicherung der Liegenschaft, verstärkt gesicherter Eingangsbereich mit Eingangswache, Personal - und Unterkunftsgebäude, Technik Building - Radio Equipment Building - mit L.o.S. Transmitter Gittermastturm und den Scatter Antennenanlagen, lokale Stromübergabestation, Power Building mit Notstromaggregaten, sowie verschiedene kleine Nebengebäude für die Fahrzeugwartung und Unterstellung.

Das kleine Gebäude der Eingangswache, Nutzfläche ~ 13,00 m2, errichtet innrthalb der Sicherheitszaunanlage der militärischen Liegenschaft ist vorhanden; die militärische Funktion dieses Gebäudeteils ist klar erkennbar, die Möglichkeiten einer aktiven militärischen Verteidigung waren gegeben. Sämtliche Personen die in oder aus der ACE-High-Station Kefallonia  kommen, mussten diesen Eingang nach einer definierten Kontrolle, gemäß entsprechender NATO Spezifizierung  passieren.

Von der Eingangswache führt die auf der Liegenschaft gelegene interne Militärstrasse, bergaufwärts führend, zu dem Personal Building und entspricht in der Bauasführung die der ACE-High Station Athens. Dieses wurde nicht nach den üblichen ACE-High Network Spezifikation der NATO Stationen erbaut, sondern in einer Sonderform. In dem Gebäude befinden sich die Sozialräume, Zimmer für die Unterbringung und verschieden Räumlichkeiten für das Wachpersonal.
(8) Quellenschutz, Bilder
In dem  Power Building, Nutzfläche ~ 260 m2, (Bild 5) befinden sich die technische Komponenten sowie die vier Dieselaggregate mit jeweils acht Zylinder, des Aggregateherstellers Deutz mit Kärcher (?) Generatoren à 200 KW / Baujahr 1960 (8) und die Hilfsaggregate hierzu. Das Gebäude als solches ist in einem schlechten baulichen Zustand. Die Tankanlage befindet sich neben dem Gebäude.

Das Radio Equipment Building, Nutzfläche ~ 460 m2, "Category II" , (Bild 6) befindet sich ebenfalls in einem baulich schlechten allgemeinen Zustand. Das Gebäude ist im Prinzip wie alle anderen Radio Equipment Buildings des ACE-High Networts in etwa baugleich ausgeführt. Im Eingangsbereich befinden sich die Sanitäreinrichtungen, einige Büroräume für den Stationschef und den Techniker, sowie kleine Lagerräume und Besprechungsräume. Ein relativ grosser Raum, 70 m2, wurde für die Geräte der L.O.S Installationen bereit gestellt. Der grösste Raum, mit 160 m2, war für die Geräte der O.H. Installation (Bild 7 und 8) vorgesehen, hier sind die Empfangs- und Sendemodule installiert.  Der letzte Raum des Gebäudes, 90 m2, wurde für die technischen Geräte der Wasserkühler und Dehydrator - Verdichter vorgesehen, dieser Raum ist an den jeweils vier Zuluft- und Abluftkanälen gut zu erkennen.. In dem grossen O.H. Raum des Gebäudes sind die Durchbrüche für die Antennenkabel in Richtung ACE-High-Station Catanzaro (Italien) und ACE High-Station Athens erkennbar.

Ein No Break Unit ist auf Grund der "Power Category II" nicht vorhanden.

Der L.o.S.- Transmitter Gittermastturm, mit den vier Parabol Antennen, für die Verbindungen in das nationale Militärnetz ist noch vorhanden. (Bild 9)

Die 20 mtr. Durchmesser ITE/Krupp - Scatter Antennen, für die Verbindung der östlich gelegenen ACE-High- Station Athens und der westlich gelegenen ACE-High-Station Catanzaro in Italien sind noch vorhanden.(Bild 10)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Abschaltung der ACE High Site’s:

SHAPE (Supreme Headquarters Allied Powers Europe) hat die Schließung von 23 ACE-High Site’s in Italien und Griechenland, sowie in der westlichen Türkei zu dem 31.Dezember 1995 autorisiert. Ab dem 10.Oktober 1995 werden die CCTS, für eine Übergangszeit über die nationale Infrastruktur der PTT (Post- Telefon- und Telegrafenbetriebe) geschaltet, bis NTTS (NATO Terrestrial Transmission System) einen Gesamtplan für die endgültigen Telekommunikationsverbindungen in dem AFSOUTH Bereich realisiert hat.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
und das NADGE Radar System

Das auf der gleichen Liegenschaft  gelegene NADGE Radar Station Agios Eleftherios, NADGE Radar Griechenland (17) , ist mit dem ACE-High System und mit dem Combined Air Operations Centre (CAOC 7) der Hellenic Air Forces auf der Larissa Air Base verbunden.

2013, wurde das CAOC 7 deaktiviert und seine Zuständigkeit auf das CAOC 8 Torrejòn in Spanien übertragen.
2020, das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.



___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft durch das ACE-High System wurde vollständig beendet.
Nach Abschaltung der ACE-High Station Kefallonia ist es nicht bekannt, ob die militärische Liegenschaft noch weiter militärisch oder anderweitig genutzt wird.
2003, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
2020, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2011, Zufahrt zu der Liegenschaft.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                        
Bild - Quellenangaben
(PA) Privates Archiv
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(2) Wikipedia, Coat of arms of Allied Joint Force Command Naples > JFC Naples
(3) Station Codes and Network Routes
(3) NATO Linienplan, 1959
(4) Geographic Locations of the NICS
(4) NATO Linienplan, 1976
(5) Liegenschaft, 2009
(5) Panoramio, by Andy 9909
(6) Liegenschaft
(6) Quellenschutz, ID 600_00 o.G
(7) Lost Structures, Stazione radio segreta della Guerra Fredda, tra le ultime abbandonate
(8) ACE-High Station
(8) Quellenschutz, ID 768_01
(9) Wikipedia, Datei:Kafalonia Paralia Xi.jpg
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Handbuch, Volume I
[3] Quellenschutz, ID 201_01
[4] Wikipedia, Kefalonia
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü