R 4. Angevillers (Bloc 7) - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Systeme vor dem ACE-High System > LANDCENT
Systeme vor dem ACE-High System

LANDCENT Microwave System - LZ 500, LZ 501, LZ 502 - 1952 bis 1962
  • Angevillers, R4. Angevillers, Bloc 7

___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Angevillers
  • R4. Angevillers
  • Bloc 7
49°24'11.57"N/6°02'18.07"O - 386 m.üNN
Höhe über GND : unbekannt
Site Code          : R4
Status               : Aufgegebene Nutzung
Status heute      : Militär Terrain
Ansicht             : Gros ouvrage de Rochonvillers, mit Bloc 5, [4]
Weitere Nutzung der Liegenschaft durch:
AIRCENTAngevillersB-3. Angevillers
(Molvange, Bloc 7)

(Maginot Linie)
Angevillers
Ouvrage Rochonvillers (Molvange, Bloc 7)
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Linienplan, von 1952 bis 1962
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, Ouvrage Rochonvillers [4]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
"Ouvrage Rochonvillers ist eine der größten Befestigungsanlagen der Maginot-Linie. Die Anlage liegt oberhalb der Stadt Rochonvillers in der französischen Region Lothringen,die gros ouvrage oder große Arbeit wurde voll ausgestattet und besetzt im Jahr 1935 als Teil der befestigten Sektor von Thionville in der Mosel. Es liegt zwischen dem petit ouvrage d'Aumetz und dem gros ouvrage Molvange, gegenüber der Grenze zwischen Luxemburg und Frankreich mit neun Kampfblöcken. Rochonvillers sah wenig Aktion während des Zweiten Weltkriegs, aber aufgrund seiner Größe wurde es repariert und im Dienst nach dem Krieg beibehalten.

Während des Kalten Krieges fand sie eine neue Verwendung als gehärtetes militärisches Kommandozentrum, zuerst für die NATO und dann für die französische Armee." [5]
[5] Ouvrage Rochonvillers
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Thema, Angevillers [5]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
URL    - Wikipedia
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

die Geschichte
AIRCENT Microwave System "B-3. Angevillers (Molvange)" (von 1952 bis 1958) Installation Ouvrage Rochonvillers, Bloc 7
LANDCENT Microwave System "Angevillers"                     (von 1951 bis 1962) Installation Ouvrage Rochonvillers, Bloc 7
AFCENT Microwave System "14. Angevillers"                      (von 1962 bis 1967) Installation Ouvrage Rochonvillers, Bloc 9
In den 80.er Jahren wurde auf dem Bloc 7 (AIRCENT-LANDCENT) und Bloc 9 (AFCENT) der Maginot Linie "Ouvrage Rochonvillers" jeweils eine Transmitterantenne errichtet, vermutlich für die Transmitterstation des in der Nähe liegenden den NATO Bunker der Maginot Linie "Ouvrage Rochonvillers".
Hinweis für LANDCENT und AFCENT/JCA Systeme:

Von den Transmitterantennen (AIRCENT - LANDCENT - AFCENT/JCA) führten Kabelverbindungen zu dem "Camp d`Angevillers" und weiter zu dem nördlich gelegenen NATO Bunker der in der Maginot Linie Ouvrage Rochonvillers, installiert in dem M1 Magazin und Barracks.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

heute (1)

Die militärische Nutzung der Liegenschaft durch das LANDCENT Microwave System wurde vollständig beendet.

2017, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2012, Zufahrt zu der Liegenschaft.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(2) LANDCENT Basis
(2) Quellenschutz, ID 372_01
(3) Wikipedia, Logo, Hauptquartier Allied Force Command Heidelberg
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] AIRCENT Basis
[3] Quellenschutz, ID 372_01
[4] Wikipedia, Ouvrage Rochonvillers
[5] Wikipedia, Angevillers

"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü