Info Seite, CAOC - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Control Center, CAOC
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (CAOC)
  • Info Seite
___________________________________________________________________________________________________________________________________       



Finderup
56°25'50.23"N/9°14'52.68"O - 59 m.üNN
CAOC            : Combined Air Operations Center 1
Site Code      : CAOC 1
Callsign         : WINDSHIELD
Status           : Inactives CAOC
Status           : Versiegelte Liegenschaft
Status heute : Militär Terrain
Uedem
CAOC                   : Combined Air Operations Center 2
Site Code             : CAOC 2
Callsign                 : Mandril
Site Code Bunker  : Udo
Status heute        : Inactives CAOC
Status                  : Militärische Nutzung
Status heute        : Militärischer Sicherheitsbereich
Reitan
CAOC          : Combined Air Operations Center 3
Site Code     : CAOC 3
Status          : Inactives CAOC
Status heute : Militär Terrain



Meßstetten
CAOC                   : Combined Air Operations Center 4
Site Code             : CAOC 4
Status heute        : Inactives CAOC
Site Code Bunker : Martin
Callsign                : Sweet Apple
Status                 : Militärische Nutzung
Status heute       : Militärischer Sicherheitsbereich
Poggio Renatico
CAOC            : Combined Air Operations Center 5
Site Code      : CAOC 5
Status           : Inactives CAOC
Status           : Militärische Nutzung
Status heute : Militärischer Sicherheitsbereich
Eskişehir
39°44'06.49"N/30°26'11.04"O - 830 m.üNN
CAOC            : Combined Air Operations Center 6
Site Code      : CAOC 6
Status           : Inactives CAOC
Status heute : Militär Terrain



Larissa (Air Base)
39°41'28.00"N/22°31'21.79"O - 68 m.üNN
CAOC            : Combined Air Operations Center 7
Site Code      : CAOC 7
Status           : Inactives CAOC
Status heute : Militär Terrain
Torrejòn
CAOC            : Combined Air Operations Center 8
Site Code      : CAOC 8
Status           : Inactives CAOC
Status           : Militärische Nutzung
Status heute : Militärischer Sicherheitsbereich
High Wycombe
CAOC                   : Combined Air Operations Center 9
Site Code             : CAOC 9
Site Code Bunker : HQAIR
Status                  : Inactives CAOC
Status heute        : Militär Terrain



Monsanto
CAOC            : Combined Air Operations Center 10
Site Code      : CAOC 10
Status           : Inactives CAOC
Status heute : Militär Terrain





_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema - Combined Air Operations Centre [3]
Autor     - Wikipedia
Quelle    - Wikipedia
ULR       - Wikipedia
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Combined Air Operations Centre (CAOC)
"Die CAOC´s und das DACCC der NATO in Europa unterstehen dem Allied Air Command Ramstein (AIRCOM).
In der bisherigen NATO-Kommandostruktur bestanden im Bereich des HQ AIRCOM das CAOC Uedem in Deutschland und das CAOC Finderup in Dänemark, sowie im aufgelösten Bereich des AC Izmir das CAOC Poggio Renatico in Italien und das CAOC Larissa in Griechenland. Die CAOC Uedem und Poggio Renatico haben verlegefähige Komponenten.
Die NATO beschloss 2011 eine weitere Reduktion der zwischenzeitlich auf vier reduzierten Zentren auf nur noch zwei in Uedem für Nord- und in Torrejón für Südeuropa, letzteres CAOC wurde am 7. Februar 2013 eröffnet. Daneben gibt es noch das Deployable Air Command and Control Centre (DACCC) in Poggio Renatico (IT).

Geführt werden die CAOC durch einen Zwei- oder Dreisternegeneral, der durch eine Führungsgruppe (Command Group), Personal für Administration und Logistik (A1/A4) sowie für Finanzen (Budget & Finance; A8) unterstützt wird. In einem CAOC sind Spezialisten für offensive, defensive und unterstützende Luftoperationen eingesetzt. Sie arbeiten in den Bereichen Laufende Operationen (Current Operations; A3), Operationsplanung (Operations Plans; A5) und Übungen (Exercise and Training; A7). Verstärkt werden sie durch Personal aus den Bereichen Nachrichtengewinnung und Aufklärung (Intelligence; A2) sowie der IT-Unterstützung (Communication & Information Systems; A6). Der Personalumfang beträgt im Frieden bis zu etwa 160 Soldaten verschiedener Nationen, wobei der Großteil jeweils durch das Gastgeberland gestellt wird." [3]


"Aktive CAOCs

CAOC UE   - Uedem, Deutschland.Combined Air Operations Centre Uedem        
CAOC TJ   - Torrejon Air Base, Spanien.Combined Air Operations Centre Torrejon      
DACCC PR - Poggio Renatico, Italien.Deployable Air Command and Control Centre

Inaktive CAOCs

CAOC 1 - Finderup, Dänemark      (2008 deaktiviert, am selben Ort durch CAOC Finderup ersetzt)
CAOC 2 - Uedem, Deutschland      (2008 deaktiviert, am selben Ort durch Deployable CAOC Uedem Deployable ersetzt)
CAOC 3 - Reitan, Norwegen          (2008 deaktiviert, Verantwortung auf Combined Air Operations Centre Finderup verlagert)
CAOC 4 - Meßstetten, Deutschland (2008 deaktiviert, Verantwortung auf CAOC Udem verlagert)
CAOC 5 - Poggio Renatico, Italien  (2013 deaktiviert, am selben Ort durch Deployable CAOC ersetzt)
CAOC 6 - Eskisehir, Türkei            (2013 deaktiviert, Verantwortung auf Combined Air Operations Centre Torrejon verlagert)
CAOC 7 - Larissa, Griechenland     (2013 deaktiviert, Verantwortung auf CAOC Torrejon verlagert)
CAOC 8 - Torrejon, Spanien          (2013 deaktiviert, am selben Ort durch CAOC Torrejon ersetzt)
CAOC 9 - RAF High Wycombe, UK (2008 deaktiviert, Verantwortung auf CAOC Finderup verlagert)
CAOC 10 - Lissabon, Portugal        (2013 deaktiviert, Verantwortung auf Combined Air Operations Centre-Torrejon verlagert)
CAOC Balkan - Vicenza, Italien      (2001 deaktiviert)
CAOC F - Finderup, Dänemark      (2013 deaktiviert, Verantwortung auf CAOC Uedem verlagert)
DCAOC UD - Deployable CAOC Uedem, Deutschland (2013 deaktiviert, am selben Ort durch CAOC UD ersetzt)" [3]

___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street

Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, Combined Air Operations Centre
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü