Boulmer, Luftraumüberwachung (Brizlee Wood) - ACE-High-Journal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kommandostände, Control Center, Flugabwehr > Control Center, CRC > England > Boulmer "CRC"
Kommandostände (Gefechtsstand, Control Center CRC und CAOC, Luftabwehr Flab-FlaRak, NADGE) in Europa

Kommandostände (CRC)
  • Boulmer
  • Brizlee Wood, Luftraumüberwachung
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
  • Luftraumüberwachung (Brizlee Wood)
Site Code      : unbekannt
Callsign         : unbekannt
Status          : Militärische Nutzung
Status heute : Militärischer Sicherheitsbereich
Ansicht         : Radarstation, Denwick, 2010 (3)
Weitere Nutzung der Liegenschaft durch:
ACE-High SystemBoulmerBrizlee Wood
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Übersichtspläne - Bezeichnungen - Transmitterverbindungen
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beschreibungen
Link Seiten, Wikipedia
Thema, RAF Boulmer [3]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Das Kontroll- und Meldezentrum (CRC) in RAF Boulmer hat die Aufgabe, ein anerkanntes Luftbild innerhalb des NATO-Luftpolizeigebiets 1 zu erstellen und die taktische Kontrolle der Quick Reaction Alert Force zu gewährleisten. Das CRC ist 24/7 besetzt, um die Anforderungen der NATO und der nationalen Quick Reaction Alert zu unterstützen. Das CRC verwaltet die netzwerkfähigen Fähigkeiten des Vereinigten Königreichs für die Aufgabe der Heimatverteidigung und unterstützt auch die Ausbildung von Mitarbeitern des Luftüberwachungs- und Kontrollsystems, der britischen und NATO-Partnerbesatzung für den Einsatz bei weltweiten Operationen

Bis 1974 hatte sich die Station sowohl zu einem Sector Operations Centre (SOC) als auch zu einem Control and Reporting Centre (CRC) entwickelt.

Die nächste große Änderung kam 1982, als der R3-Bunker geräumt wurde und mit der Aufrüstung zu einem R3A begonnen wurde. Während dieser Zeit wurde das CRC während der Arbeiten in eine oberirdische Einrichtung verlegt.

1990 wurden Boulmers Verbindungen zur Luftverteidigung durch die Ankunft der School of Fighter Control von RAF West Drayton verstärkt. Nach einer umfassenden Renovierung wurde der Bunker 1993 wieder in Betrieb genommen. Mit dem Ende des Kalten Krieges wurde das CRC jedoch nur in einer Bereitschaftsrolle eingesetzt, wobei die Heimatschutzaufgabe von RAF Buchan und RAF Neatishead aus durchgeführt wurde. " [3]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Thema, Remote Radar Head Brizlee Wood  [4]
Autor  - Wikipedia
Quelle - Wikipedia
ULR    - Wikipedia
"Remote Radar Head Brizlee Wood (oder RRH Brizlee Wood) ist eine Luftverteidigungsradarstation, die von der Royal Air Force in Brizlee Wood, in der Nähe von Alnwick in Northumberland, England, betrieben wird. Ursprünglich in den frühen 1960er Jahren als Ace High-Standort eröffnet, ist es heute Teil des Air Surveillance and Control System (ASACS) der Royal Air Force. Die Liegenschaft war eine der ursprünglichen Ace High-Standorte, die in ganz Europa und in Asien verstreut waren. Ace-High war ein NATO-Kommunikationssystem, das sich von Norwegen bis in die Türkei erstreckte. Brizlee Wood war einer von fünf Standorten im Vereinigten Königreich und war mit vier 130 Fuß (40 m) großen Scatter Antennen ausgestattet. Das System konnte Kommunikation über eine Entfernung von 500 Meilen (800 km) anbieten und wurde von den Royal Signals, einem Teil der britischen Armee, betrieben.  Als im November 1990 das Ace High-Netz abgelöst wurde, wurde bestätigt, dass der Standort Anfang 1991 geschlossen werden würde. Das Gelände wurde später in eine RAF-Radaranlage umgewandelt und mit einem Radar des Typs 93 ausgestattet." [4]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
und das NADGE Radar System

"Die NADGE Radar Station Brizlee Wood (intern, NADGE Radar England, Position 06) ist mit dem Combined Air Operations Centre (CAOC 2) in Uedem der deutschen Luftwaffe in Uedem verbunden.

2008, "The Royal Air Force's Combined Air Operations Centre (CAOC 9) at RAF High Wycombe was deactivated in 2008 and its responsibilities were transferred to the Combined Air Operations Centre Finderup (CAOC 1).

2013, After Finderup (CAOC 1) was deactivated in 2013 the responsibility for the air defense of the United Kingdom was transferred to CAOC 2, Uedem in Germany. The Royal Air Force's Control and Reporting Centres report to it." [5]
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
heute (1)

2016, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar.
2020, Das Gelände der Liegenschaft, ist unter Google Earth erkennbar. (Update)


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
2011, Zufahrt zu der Liegenschaft.
___________________________________________________________________________________________________________________________________       
Bild - Quellenangaben
(1) Geographische Ansicht
(1) Google Earth, Google Street
(3) Wikipedia, Radarstation, Denwick, 2010
(3) Datei:Brizlee - geograph.org.uk - 2219040.jpg
Text - Quellenangaben
[1] Wikimapia.org / Militär
[1] Wikimapia
[2] Wikipedia, Logo
[3] Wikipedia, RAF Boulmer
[4] Wikipedia, Remote Radar Head Brizlee Wood
[5] Wikipedia, NATO Integrated Air Defense System (NADGE)
"ace-high-journal.de" - alle Rechte bei Gerrit Padberg - Online seit 01.01.2009
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü